14.12.2017, 14:23 Uhr

Krönender Abschluss im Rathaus

Der Ratsaal im Bruck Rathaus war Schauplatz des 20. Brucker Wirtschaftsfrühstücks, dem letzten im heurigen Jahr.

Das letzte Brucker Wirtschaftsfrühstück für 2017 fand im Rathaus statt.

Vor der letzten Gemeinderatssitzung des heurigen Jahres lud Bürgermeister Peter Koch am vergangenen Donnerstag Vormittag zum Wirtschaftsfrühstück ins Rathaus. Thema das Tages waren dabei die Brucker Themen schlechthin: nämlich die Stadtvision Bruck 2030 und das Stadtentwicklungskonzept 1.0, das durch die Fusion mit Oberaich notwendig wurde und an dem bereits intensiv gearbeitet wird.
Für die Zukunft ist man in Bruck grundsätzlich positiv gestimmt. Die Zusammenarbeit in der Gemeinde funktioniert gut; man ist laut Bürgermeister derzeit dabei, gemeinsam Weichenstellungen vorzunehmen und diverse Organsiationsformen zu übedenken bzw. zu überarbeiten. Zudem wird der Stadt Bruck erfreulicherweise ein Bevölkerungswachstum von 0,7 Prozent prognostiziert. "Und was es sicher nicht mehr geben wird sind Maßnahmen, die die Innenstadt schwächen", so der Bürgermeister, der damit den Bau von Einkaufszentren auf der grünen Wiese kategorisch ablehnt.
Auch Vizebürgermeisterin Susanne Kaltenegger ist vom derzeitigen gemeinsamen Weg überzeugt und fordert alle auf, anstatt zu streiten und zu raunzen positiv zu denken und nach vorne zu schauen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.