30.09.2014, 15:56 Uhr

Wenn Umweltschutz mit Füßen getreten wird...

Der ansonsten völlig saubere Seebach am 30.09.2014 in der Früh
Au Seewiesen: Grünsee |

... dann schaut das ungefähr so aus...

Eins vorweg: Ich bin NICHT GEGEN Wasserkraftwerke! Im Vergleich zu Atomkraftwerken sind sie immer noch der harmlosere Weg, Strom zu erzeugen.

Wenn allerdings weder die Sinnhaftigkeit gegeben ist noch ein NATURSCHUTZRECHTLICHER BESCHEID aufgefunden werden kann und nur monetäre Gründe vorherrschen, einen sauberen klaren Gebirgsbach auf eine Länge von 3 km unterirdisch zu verrohren, um Energie daraus zu lukrieren, dann frag ich mich:

WOFÜR das alles???

Wo WASSERSCHON-UND WIDMUNGSGEBIETS-Tafeln sinnlos werden, Politiker macht- und hilflos sind, kommt man sich selbst wie eine zertretene Ameise vor, um die auch niemand weint, wenn sie nicht mehr da ist... weil es ohnedies genügend andere Ameisen gibt, die trotz der negativen Veränderungen rund um sie immer noch perfekt

FUNKTIONIEREN..

4
5
1
5
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentareausblenden
111.759
Heinrich Moser aus Ottakring | 30.09.2014 | 21:20   Melden
4.862
Gertrude Winter aus Murtal | 30.09.2014 | 22:54   Melden
73.341
Poldi Lembcke aus Ottakring | 30.09.2014 | 23:03   Melden
162.248
Birgit Winkler aus Krems | 01.10.2014 | 00:10   Melden
29.158
Karin Polanz aus Bruck an der Mur | 01.10.2014 | 07:17   Melden
46.625
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 01.10.2014 | 08:32   Melden
12.290
Günter Kramarcsik aus Landeck | 01.10.2014 | 14:36   Melden
29.158
Karin Polanz aus Bruck an der Mur | 01.10.2014 | 18:39   Melden
12.290
Günter Kramarcsik aus Landeck | 03.10.2014 | 02:07   Melden
29.158
Karin Polanz aus Bruck an der Mur | 03.10.2014 | 09:28   Melden
12.290
Günter Kramarcsik aus Landeck | 03.10.2014 | 10:50   Melden
29.158
Karin Polanz aus Bruck an der Mur | 03.10.2014 | 11:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.