Top Rider
Anschauliches Lernen durch Erleben

Auch heuer lud die NMS Zurndorf im ersten Schulmonat zwei kompetente Instruktoren für Verkehrserziehung ein, die allen SchülerInnen wichtige Fahrtechniken des Straßenverkehrs als Radfahrer, Fahrzeuginsassen und Fußgänger vor Augen führten.
Um die Verwendung von Rückhaltesystemen (Kindersicherungspflicht) eindringlich zu demonstrieren, durften die Schülerinnen und Schüler auf der Autorücksitzbank die Auswirkung einer Vollbremsung aus 10 km/h erleben.
Die Begriffe Reaktionsweg, Bremsweg und Anhalteweg wurden definiert und durch eine Bremsung demonstriert.
Bei der Fahrradbremsübung auf Asphalt und Sand spürten sie die Sturzgefahr. Dafür stand ein Fahrrad mit Stützrädern zur Verfügung. Neben der praktischen Demonstration wurden Vorschriften für den Straßenverkehr, Fahrradausrüstung, richtiges Verhalten der Radfahrer und die Wichtigkeit des Helmes erörtert.
An einem Transporter wurde den Schülerinnen und Schülern der "toten Winkel" beim Abbiegen an einer Kreuzung bzw. beim Ausfahren aus der Haltestelle bewusst gemacht. Bei stillstehendem Fahrzeug konnten die Kinder das Sichtfeld aus der Position des Lenkers beobachten.
Damit im Straßenverkehr nichts schief geht, folgen im Frühjahr an unserer Schule noch weitere interessante, anschauliche Workshops - an die Bedürfnisse der einzelnen Schulstufen angepasst.

Autor:

Luise Maar aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.