Bärenstarkes SUV – der neue Škoda Kodiaq

Škoda Kodiaq – mit bis zu sieben Sitzplätzen und einer serienmäßig verschiebbaren Rücksitzbank.
12Bilder
  • Škoda Kodiaq – mit bis zu sieben Sitzplätzen und einer serienmäßig verschiebbaren Rücksitzbank.
  • Foto: Škoda
  • hochgeladen von Motor & Mobilität

BERLIN. Noch vor dem Automobilsalon in Paris präsentiert Škoda das jüngste Mitglied seiner "modernsten und jüngsten Modellpalette aller Zeiten". Eine Million Kunden entschieden sich zuletzt pro Jahr für einen Škoda, weiß Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier. Mit dem 4,70 Meter langen Kodiaq, der im März auf den Markt kommt, sollen es noch viel mehr werden. Die Preise werden im Oktober bekannt gegeben.

Die tschechischen Autobauer geben sich selbstbewusst und stellen mit dem Kodiaq ein bärenstarkes SUV vor. Der Kodiaq steht immer noch "für das gewisse Understatement". Er offeriert jedenfalls mit bis zu 2.065 Litern Laderaumvolumen den größten Kofferraum seiner Klasse. Und er zieht bis zu 2,5 Tonnen Anhängelast. Novum: Auf Wunsch ist ein Anhängerrangierssistent zu haben.

Den aktuellen tschechischen Hoffnungsträger gibt es mit Front- oder 4x4-Allradantrieb. Zudem kann zwischen Sechs- oder Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe oder Sechsgang-Schaltgetriebe gewählt werden. Zwei Diesel- und drei Benzinmotoren decken eine Leistungsspanne von 125 bis 190 PS ab. Der Zwei-Liter-Diesel mit 150 PS hat einen Normverbrauch von fünf Litern bei 131 Gramm CO2/km.

Wem der Kodiaq zu groß ist: Für Herbst 2017 kündigt Škoda-Österreich-Chef Max Egger den neuen Yeti an: "vorne ein kleiner Kodiaq, hinten wird noch ausdrucksstärker …".

Autor:

Motor & Mobilität aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.