Meghan Markle: Das sagt ihr Vater zum Baby

Der Vater von Meghan Markle richtet sich an die Öffentlichkeit
  • Der Vater von Meghan Markle richtet sich an die Öffentlichkeit
  • Foto: DOD News Features, wikipedia, CC BY 2.0
  • hochgeladen von Anna Maier

Jetzt meldet sich der Vater von Meghan Markle zu Wort und richtet sich mit seinen Worten an das Baby seiner Tochter. Aber was hat er Archie und Herzogin Meghan zu sagen?

Für Meghan Markle ist lange nicht mehr wie früher. Als sie sich mit Prinz Harry verlobt hat, hat sich ihr ganzes Leben komplett verändert. Zunächst musste sie ihre Rolle in “Suits” aufgeben und zog dann von Hollywood nach London. Im Mai letzten Jahres fand dann die große Hochzeit statt. Dafür designte Clare Wright Keller, die Designerin von Givenchy, ein Hochzeitskleid für Markle. Auf der Hochzeit fehlte aber einer: ihr Vater. Nachdem er und die Halbschwester von Meghan viele unschöne Interviews gaben, ist das Verhältnis zwischen der Duchess of Sussex und ihrem Dad unterkühlt. Doch nun äußerte sich Thomas Markle zum Baby der Sussex-Royals.

Botschaft an Meghan Markle

Thomas Markle und seine Tochter Meghan Markle haben keinen Kontakt zueinander. In einem öffentlichen Statement hat sich Thomas deswegen nun direkt an sein Enkel und an seine Tochter gerichtet. Er wünschte ihnen Glück und Gesundheit. Außerdem betonte er, dass er sich sicher sei, dass Archie, so heißt das Kind von Meghan, der Krone und den Engländern aufrichtig dienen wird. Der Vater von Herzogin Meghan schlug also echt versöhnliche Töne an. Ob die Schwägerin von Prinz William und Kate Middleton darauf reagieren wird?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen