Palmweihe vor dem Gemeindeamt
Geweihte Palmbuschen für die Frauentaler Bewohner

Pfarrer Istvan Hollo und Bgm.Bernd Hermann bei der Segnung der Palmbuschen vor dem Gemeindeamt
2Bilder
  • Pfarrer Istvan Hollo und Bgm.Bernd Hermann bei der Segnung der Palmbuschen vor dem Gemeindeamt
  • hochgeladen von Josef Strohmeier

Angesichts des bevorstehendes Osterfestes und die Tatsache, dass die Palmweihe und alle Osterfeierlichkeiten aufgrund der aktuellen Coronakrise abgesagt wurden, hatte Bgm.Bernd Hermann aufgrund zahlreicher Anfragen die Idee, Pfarrer  Istvan Hollo zu bitten ob nicht eine Palmbuschensegnung in Frauental möglich wäre.

Nach der dankenswerten Zusage die Palmbuschen, aber auch das "Osterbier"zu segnen, hatte sich das Kindergartenteam mit Kindergartenleiterin Eveline Jöbstl sofort bereit erklärt,  für die Bevölkerung heuer das Palmbuschenbinden zu übernehmen. Durch viele fleißige Hände und ausreichend herbeigeschafftes Material wurden innerhalb kurzer Zeit über 150 Palmbuschen gebunden. Die Segnung erfolgte in dankenswerter Weise von Pfarrer  Istvan Hollo im Beisein von Bgm.Bernd Hermann vor dem Gemeindeamt.

Freude  bei der Bevölkerung

„Wir haben die geweihten Palmbuschen selbstverständlich gerne zugestellt, die Bewohner schätzten dieses Service, zumal man derzeit möglichst zuhause bleiben soll. Besonderer Dank gilt Margit Strommer für die willkommene Stärkung, u.a. Karin Weißensteiner für die Materialbeschaffung, dem fleißigen Kindergartenteam, sowie den Zustellern und nicht zuletzt bei Pfarrer Mag. Istvan Hollo“ zeigte sich Bgm.Bernd Hermann dankbar.
Diese Dankbarkeit wird in dieser Zeit auch die Frauentaler Bevölkerung, die einen Palmbuschen zugestellt bekam in dieser Zeit besonders zu schätzen wissen.
 
Text u Foto(s) : Josef Strohmeier

Pfarrer Istvan Hollo und Bgm.Bernd Hermann bei der Segnung der Palmbuschen vor dem Gemeindeamt
Kindergartenleiterin Eveline Jöbstl ( im Bild mit Margit Strommer) bastelte mit ihrem Team über 150 Palmbuschen für die Frauentaler Bevölkerung

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.