Willi Dorner mit "It does matter where"
"La Strada" zu Besuch in Stainz

Die Einlage von Intendant Werner Schrempf zählte nicht zum "La Strada"-Programm
5Bilder
  • Die Einlage von Intendant Werner Schrempf zählte nicht zum "La Strada"-Programm
  • hochgeladen von Gerhard Langmann

Man kommt nicht umhin, dem „La Strada“-Team von Intendant Werner Schrempf (er war mit Anna Brus und Stefanie Schweiger bei der Aufführung in Stainz) ein Kompliment auszusprechen. Mit einem fertigen Programm startete er in das neue Jahr (Graz Vigil vom Grazer Schlossberg), als die Corona-Krise mit einem Strich alles auf Ende oder besser auf Neuausrichtung stellte. Geboren wurde ein neuer Inhalt, der sich nun in weiteren drei Sätzen bis Ende Dezember erstreckt.
An den Schluss des zweiten Satzes wurde Stainz mit der Performance „It does matter where“ auf dem Hauptplatz gestellt. Verantwortlich zeichnete der österreichische Choreograph Willi Dornauer, der bei seinen weltweiten Auftritten den Menschen in den Kontext zu Architektur stellt. Am vergangenen Mittwoch war das nicht anders. „Verinnerlichen Sie den Blick auf den leeren Platz“, lud er die Besucher, die mit Sesseln in der Hand angereist waren, sich auf den Hauptplatz einzulassen und gedanklich eine allfällige Umgestaltung zu kreieren. Denn, so seine Aussage: „Jeder sollte bei der Gestaltung von öffentlichen Plätzen mitsprechen können.“ Die Pandemie, so der Künstler, habe gezeigt, wie eng ein Wohnumfeld werden könne. Bei der Performance bot er die Freiheit, sich einen beliebigen Sessel aussuchen zu können. Schließlich sei der Ausgangspunkt gewesen: „Der Platz gehört mir.“ Eine Situation, wie sie sich – warum eigentlich?, wie Willi Dorner fragte - im Normalfall nie anbietet.
Ein Blick voraus: „La Strada“ kommt am 2. September wieder nach Stainz. Im Rauchhof (11 Uhr) präsentiert das Berliner Theater Zitadelle die Erzählung „Der kleine Angsthase“. Um 16 Uhr (Hauptplatz) zeigt sich Nimú „Einfach weggehängt“, während Les Quat’fers en L’air ihre Trapezkünste (19 Uhr, Hauptplatz) mitbringen. Zur Performance von Ray Lee Congregation (vorgesehen 11 und 17 Uhr) ist eine Anmeldung (0316/269789) erforderlich.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen