Wehrversammlung der FF Freidorf mit Ehrungen Beförderungen und Neuwahl

Foto1: Die Beförderten und Ausgezeichneten mit dem neuen Wehrkommando und  den Ehrengästen
2Bilder
  • Foto1: Die Beförderten und Ausgezeichneten mit dem neuen Wehrkommando und den Ehrengästen
  • hochgeladen von Josef Strohmeier

Am Freitag, dem 13. Jänner lud die FF Freidorf traditionell zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Aufgrund von Neuwahlen wurde die Versammlung in den Frauentalerhof verlegt.
Neben den erschienenen WehrkameradInnen und Funktionären konnte HBI Thomas Prattes als Ehrengäste Bgm.Bernd Hermann, sowie seitens der Polizeiinspektion Deutschlandsberg AI Alfred Majcan willkommen heißen.
Seine besonderen Grüße richtete er an Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Helmut Lanz, ABI Rudolf Hofer, EBR. Franz Herg, EHBI Josef Jauk, seitens der Nachbarwehren Schamberg HBI Wolfgang Fellner und Frauental mit HBI Bernd Kiefer sowie der BTF Porzellanfabrik Frauenthal mit OBI Michael Marchl.

Die FF Freidorf kann statistisch gesehen auf insgesamt 53 Kameraden verweisen, wobei sich 44 Mitglieder im Aktivstand befinden. Derzeit verfügt die FF Freidorf über drei Kameradinnen und drei Jugendliche.
Zu neuen Rechnungsprüfern wurden Hermann Lafer und Cornelia Rappel bestellt. Sehr aktiv spiegelte sich die Arbeit in den Berichten der Ämterführer wider.

Auch die Jugendarbeit – bestens betreut von Jugendwart OLM d.F. Franz Plackner kann als sehr erfolgreich angesehen werden. Dazu gaben die drei engagierten Jugendlichen in Form verfasster Beiträge wieder selbst einen Einblick in ihre Tätigkeit.
Neben Übungen, der Teilnahme am Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Mooskirchen, dem Bereichsbewerb der Bronze und Silbergruppe, der erfolgreichen Teilnahme am Wissenstestspiel in Bronze errang Michael Schmuck das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold. Das Friedenslicht wurde beim Rüsthaus und in den Kapellen aufgestellt und schließlich haben die Jugendlichen Neujahrswünsche überbracht.

Wasserdienstbeauftragter BI d.F. Josef Mauerhofer berichtete über fünf Übungen und zwei Einsätze, wobei die FF Freidorf derzeit über 15 ausgebildete Schiffsführer verfügt. Er dankte für die Unterstützung und verwies auf eine geplante Eisrettungsübung im Feber.

OBI Peter Knappitsch gab einen Rückblick in das abgelaufene Jahr, wobei neben der Kameradschaftspflege beim Eisstockturnier und Kegeln auch eine Feuerlöschüberprüfung durchgeführt wurde. Ebenso wurde am Abschnittsübungstag in Groß St. Florian teilgenommen. Erfolgreich absolvierten einige Kameraden die Branddienstleistungsprüfung in Bronze und Silber/Gold. Ebenso war man im Vorjahr mit dem Dorffest zufrieden.
Eine gemeinsame Übung mit der FF Hohlbach/Riemerberg wurde ebenfalls erfolgreich durchgeführt und an der Teilnahme an der Gemeindeübung in Form eines örtlichen Feuerwehrtages teilgenommen. Traditionell wurde auch wieder die beliebten Nikolausbesuche von der FF Freidorf durchgeführt. Die Vorbereitungen für den notwendigen Einsatzfahrzeugankauf bildeten im Vorjahr dank konstruktiver Zusammenarbeit mit dem gebildeten Ausschuss inkl. einer Fahrzeugkonzepterstellung und der Marktgemeinde einen weiteren Schwerpunkt.

Neues Hilfsleistungsfahrzeug

HBI Thomas Prattes verwies auf über 58 Einsätze, wobei neun Brandeinsätze und 25 Übungstätigkeiten zu verzeichnen waren. 17 Kameraden standen in 31 Kursen in Ausbildung. In Summe wurden im Vorjahr 8.300 freiwillige Stunden der Kameraden zum Wohle der Öffentlichkeit aufgewendet. HBI Prattes dankte Bgm. Bernd Hermann für die Unterstützung der FF Freidorf besonders hinsichtlich der Ersatzbeschaffung des alten TLFA 2000. Dahingehend wird am Sonntag, dem 16. Juli das neue HLF II feierlich in den Dienst gestellt werden.
Angelobungen und Beförderungen:
Angelobung und Übernahme in den aktiven Feuerwehrdienst:
JFM Julian Fiechtl und JFM Michael Schmuck
Beförderungen:
Vom FM zum OFM: Klara Lafer, Paul Lafer, Franz Poglei
Vom OFM zum HFM: Karlheinz Masser
Vom BM dF zum OBM dF: Josef Fuchshofer
Vom OBM dV zum HBM dV: Franz Reinisch

Neuwahlen

Anschließend fand die Wahlversammlung statt, bei dem Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz die Wahlleitung innehatte. Der Wahl stellten sich wieder HBI Thomas Prattes als Kommandant und OBI Peter Knappitsch als dessen Stellvertreter. Mit überwältigender Mehrheit wurde das alte (neue) Kommando für die kommende Periode in ihrer Funktion bestätigt.
Nach den Gratulationen der Ehrengäste dankte HBI Thomas Prattes für das Vertrauen und freute sich gut gestärkt in die neue Periode zu gehen.
Bgm.Bernd Hermann dankte für die gut funktionierende Zusammenarbeit bei den Vorbereitungen der Einsatzfahrzeugneuanschaffung und sicherte zur Sicherheit der Kameraden weiterhin Unterstützungen der Marktgemeinde zu.
Nach einem „Dreifachen Gut Heil“ wurden alle Kameraden zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.

Text und Foto(s) : Josef Strohmeier

Foto1: Die Beförderten und Ausgezeichneten mit dem neuen Wehrkommando und  den Ehrengästen
Auch die Jugendlichen Jungfeuerwehrmänner wurden spielerisch  vorbereitet.
Autor:

Josef Strohmeier aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.