08.07.2017, 14:16 Uhr

Adieu für Schüler und Direktor

Anna Gabriel und Jakob Raza moderierten die Feier
Stainz: Sporthalle |

Abschlussfeier mit Doppelschlag an der NMS Stainz.

Bürgermeister Walter Eichmann brachte es bei der Schlussfeier der NMS am vergangenen Donnerstag auf den Punkt. „Ihr seid im Mittelpunkt“, wünschte er den Schulabgängern, sich nach Fähigkeiten, Zuneigung und Selbstvertrauen für den richtigen Berufsweg zu entscheiden.
Die Feier nutzten die Viertklässler zu einer bunten Erinnerungsschau. Ob im Nachrichtenformat, wie die 4a-Klasse oder als Theaterstück (4d), die Rückblicke auf Wandertage, Schiwoche und – natürlich – den Unterricht waren von herzlicher Ehrlich- und Deutlichkeit geprägt: So schaut’s aus – im Schneckenhaus! Talent kam ebenfalls nicht zu kurz, wie die Showauftritte der 4b-Klasse zeigten. Gratulation an die Blechbuam im Steirer-Outfit, welche die Casting-Jury am meisten überzeugten. Wie kann man eine Rückschau auch gestalten? Mit einem Flohzirkus (4c), der die Neigungen der Schüler/innen nachzeichnete. Typisch für Jugendliche: Bei Speeddrawing, Gymnastik, Sport stand das Tempo im Fokus.
„Ein paar Sätze nur“, bedankte sich Barbara Klinser, die provisorische Leiterin der Schule ab September, bei „Kapitän“ Peter Nöhrer, der das Schiff NMS von gefährlichen Klippen ferngehalten und Matrosen und Passagiere sicher durch manchmal unruhige Gewässer geführt hat. Der angesprochene „Kapitän“ ließ mit ein paar Streichen in seine Seele als Hauptschüler blicken. „Schule war für mich immer positiv besetzt“, blätterte er ein wenig in seinem beruflichen Lebensbuch, das ihn 1989 als einen der jüngsten Direktoren des Landes auswies.
Mit Peter Nöhrer verabschiedeten sich auch Regina Buhlian, Ralf Leitinger und Johann Stering (Schulwart) vom Aktivdienst in die Pension.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.