12.11.2016, 08:33 Uhr

Heiliger Martin zu Besuch in Lasselsdorf

Einmarsch der kleinen "Gladiatoren"
Lasselsdorf: Kindergarten |

Kindergartenfeier in zwei Akten.

Eine Martinsfeier in zwei Akten gab es am vergangenen Freitag im Kindergarten: Vormittags wurden in einer fröhlichen Feier die Laternen gesegnet, am Nachmittag wanderten die Kleinen damit zum Besuch von Kindergartenfamilien durch den Ort.
„Langsam gehen wir, stille stehen wir!“ Singend zogen am Vormittag beide Kindergartengruppen in den Bewegungsraum ein und stellten die brennenden Laternen im Kreis ab. Was denn gefeiert werde? Die Kinder hatten die Antwort: Wir feiern heut‘ ein Fest, herein, herein, wir laden alle ein! Und sie wussten auch, wie man sich ärmeren Menschen gegenüber zu verhalten hat: Man teilt – weil es nur gemeinsam gut schmeckt - das Brot mit ihnen. So wie es auch der Heilige Martin (dargestellt von Anna) getan hat, der seinen Mantel mit einem Armen (Jenny) teilte.
Das Verhalten des Heiligen nahm auch Pastoralassistent Michael Reinprecht auf, der vom wärmenden Licht der Laternen sprach. Im Gespräch mit den Kindern arbeitete er heraus, dass das Teilen dem Gebenden selbst Wärme und Licht bringe. Im Anschluss segnete er die von den Kindern gebastelten Laternen.
Als Überraschung gab es für die Kleinen ein von den Pädagoginnen Bettina Kleinhappel und Maria Sommer vorgetragenes Figurenspiel. Es erzählte das Bemühen des Mädchens, das ausgegangene Licht der Laterne wieder zu entflammen. Es fand sich aber niemand, der ihm geholfen hätte, erst die Sonne verhalf der Kerze zu ihrem Licht. Das Mädchen reagierte aber sehr besonnen: Es ließ dem Schuster, der alten Frau und den Tieren, die sich davor abgewendet hatten, seine Hilfe angedeihen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.