16.09.2014, 08:15 Uhr

Unschlagbarer René Burtscher beim 3. Stainzer Open

Finale der Linkshänder: René Burtscher, Jürgen Sternad (v.l.)
Stainz: Tenniscenter Stainz |

35 Einzel- und 32 Doppelspieler im Tenniscenter.

Die Veranstaltung wurde als offenes Turnier auf zwei gewonnene Sätze ausgetragen, gewertet wurden die Kategorien Herren Einzel ITN 4-7, Herren Einzel ITN 7-10, Damen ITN 5-8, Herren Doppel und Mixed Doppel. Was ist unter ITN zu verstehen? Das Kürzel steht für International Tennis Number und gibt die Spielstärke eines Spielers an. Da etliche Akteure neben dem Einzel auch im Doppel genannt hatten, entwickelte sich ein buntes Nebeneinander in der Spielabfolge. Von Turnierleiter Kerim Sijercic war natürlich viel zeittaktisches Geschick gefragt, um die Spiele für alle Teilnehmer passend zu terminisieren.
Trotz allem: Das Turnier erfüllte alle Erwartungen der Athleten. Drei Mal fand der Event im Tenniscenter bereits statt und jedes Mal war die Teilnehmeranzahl zufrieden stellend. „Die Spieler machen das gerne“, sieht Sijercic das Turnier voll im Trend.
Hier die Sieger: Herren Einzel ITN 4-7 A René Burtscher; B Stefan Knappitsch; ITN 7-10 A Wolfgang Fröhlich; B Michael Fröhlich; Damen ITN 5-8 Katharina Ploderer; Herren Doppel A Heribert Briante-Schleich/René Burtscher; Doppel B Andreas Singer/Christian Tollschein; Mixed Doppel Miriam Zechner/Franz Zehetner.
Im nächsten Jahr wird es sicher wieder ein Stainzer Open geben. Wohl auch, weil Kerim Sijercic aus dem überraschenden US-Open-Sieg von Marin Cilic, der einst Teilnehmer eines seiner Nachwuchsturniere war, einen besonderen Auftrieb erfahren hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.