03.06.2017, 19:43 Uhr

Aus Werbegemeinschaft wurde „Stainzer Wirtschaft“

Florian Hubmann erstattete einen umfassenden Tätigkeitsbericht
Stainz: Markovec |

Mitgliederversammlung im Haus Markovec: Nina Reiterer wurde zur neuen Obfrau gewählt.

Zunächst warf Obmann Florian Hubmann einen Blick zurück und definierte die Mitgliederzeitung „Stainz aktuell“ und die Forcierung der Gutscheine als wichtige Geschäftsfelder. Er erinnerte auch an die Kooperationen mit Tourismusverband, Museum und örtlichen Veranstaltern und die verkaufsfördernden Aktionen (zB Einkaufsabende, Gewinnspiele, Gutscheinhefte) des abgelaufenen Jahres.
Die Aktivitäten in Zahlen gekleidet präsentierte Andrea Hiebler. „Wir haben gut vorgearbeitet“, gab sie sich sicher, für kommende Aktionen finanziell gerüstet zu sein.
Nachdem die Änderungen den Mitgliedern aus der Einladung bekannt waren, hielt sich die Überraschung bei der Neuwahl in Grenzen. Hier der neue Vorstand: Nina Reiterer, Anton Tschuchnik, Florian Hubmann, Jörg Bugram, Angelika Bischof, Markus Merl-Zeilinger.
Mit der Umbenennung in „Stainzer Wirtschaft“ legte Neo-Obfrau Nina Reiterer eine bedeutende Änderung vor. „Das soll“, begründete sie diesen Schritt, „die Homogenität der Stainzer Betriebe im Außenauftritt noch stärker betonen.“
Ein nächster Schritt in die Zukunft: die Abwicklung von Verwaltung und Verrechnung der jährlichen Gutscheine von 180.000 Euro über ein neues EDV-Programm. Ein Termin für das Vormerkbuch: Am 3. November wird das 40-Jahr-Jubiläum der Werbegemeinschaft, nunmehr „Stainzer Wirtschaft“, gefeiert.
„Die Gemeinde fühlt sich angesprochen“, bezifferte Bürgermeister Walter Eichmann die jährlichen Ausgaben für Kindergärten und Schulen mit 1,5 Millionen Euro. Ein weiterer Schritt zur Attraktivierung des Ortes solle die Umgestaltung des Hauptplatzes sein. „Er müsste im November fertig sein“, verriet er, dass anschließend der Bereich Bahnhofstraße angegangen werde. Keine Zustimmung erntete der Ortschef mit der vorgesehenen Anordnung der Parkplätze. Hier musste er sich gar den Vorwurf der Wortbrüchigkeit gegenüber den Zusagen an die Wirtschaftsvertreter gefallen lassen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.