29.01.2018, 10:48 Uhr

Erfolgreicher Lehrstellenaktionstag im AMS

Über 60 Schüler informierten sich beim Lehrstellenaktionstag über ihre Zukunftsmöglichkeiten. (C) Martin Löscher

Am Freitag fand im AMS Deutschlandsberg ein Lehrstellenaktionstag für technische Berufe statt.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Rund 60 Jugendliche der PTS Deutschlandsberg, Sternschule Deutschlandsberg, LFS in Stainz und Einzelkunden des AMS nahmen daran teil und ließen sich von erfolgreichen Firmen des Bezirks dazu inspirieren, vielleicht bei ihnen eine Lehre in Angriff zu nehmen. 

Über 60 Schüler waren mit dabei

Der Tag startete mit einer Präsentationsrunde im Mehrzweckraum des AMS Deutschlandsberg, wo sich zunächst die Veranstalter des AMS vorstellten und anschließend die Vertreter sechs großer Unternehmen des Bezirks ihren Betrieb vorstellten. Es waren Unternehmen aus den Bereichen Metallverarbeitung, Elektrotechnik/Elektronik, Holz-Bau und KFZ/Landmaschinentechnik vertreten. Alle präsentierten sich den angehenden Lehrlingen und luden anschließend in ihre improvisierten Büros zu Einzelgesprächen bzw. kleinen Gruppengesprächen. Die Schüler hatten nun die Möglichkeit in kleineren Gesprächsrunden mit den Unternehmensvertreter genaueres zu erfahren und sich eingehend über die Lehrberufe bzw. das Unternehmen zu informieren. Paralell dazu hatten die Teilnehmer im BIZ auch die Möglichkeit, ihre Interessen zu testen, eine spontane Beratung in Anspruch zu nehmen oder sich mit Broschüren zu versorgen.

Sechs Unternehmen aus dem Bezirk stellten sich vor
Alle Unternehmer strichen die Wichtigkeit des Lehrberufes heraus und wie wichtig die Lehrlinge für ihr Unternehmen sind. Nicht selten bleiben sie ihre gesamte berufliche Laufbahn im Unternehmen. Bestes Beispiel war der Vertreter von SVI Deutschlandsberg (früher Seidel Elektronik), Alexander Pronegg begann seine Laufbahn als Lehrling im Unternehmen und ist mittlerweile bis zum Bereichsleiter aufgestiegen. „Die Wirtschaft im Bezirk boomt, wir sehen das auch an den offenen Stellen – insbesondere den offenen Lehrstellen in Bezirk.“, eröffnete Organisator Hartmut Kleindienst vom AMS Deutschlandsberg die Veranstaltung.

Lehrlinge dringend gesucht
„In den letzten Jahren ist es immer schwieriger geworden Lehrlinge zu finden, wir bekommen derzeit kaum noch Bewerbungen.“, ergänzte Helmut Posch von Bau&Holz Posch in Eibiswald. Besonders in der Holz-Bau Branche gibt es derzeit einen hohen Bedarf an Lehrlingen. Besonders wichtig war für ihn daher dieser Lehrstellenaktionstag in Deutschlandsberg, wo er die Jugendlichen bei ihrer Berufswahl beriet. Auch in der Metallverarbeitung sucht man derzeit händeringend nach neuen Lehrkräften, wie etwa bei der Fuchshofer Präzisionstechnik GmbH, vertreten durch Isabella Bäck. Die erfolgreiche Firma aus Eibiswald sucht nicht nur CNC-Dreher, auch im Bereich des 3D-Druckes ist man dank der jüngsten Investitionen für die Zukunft bestens gerüstet. Lehrlinge für den Verkauf und Verwaltung bildet man hingegen bei Toyota Gady aus, auch hier wurden die Schüler über ihre Möglichkeiten informiert. Mit der Johann Eberhard GmbH aus St. Josef war eine weitere große Firma aus dem Bezirk vertreten.

Am Ende des informativen Vormittags ließen alle Teilnehmer das gesehene und gelernte bei einem gemütlichen Beisammensein noch einmal Revue passieren. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und hat hoffentlich wieder zahlreiche Jugendliche dazu animiert, eine Lehre in Angriff zu nehmen. „Die Unternehmen waren von der einfachen Möglichkeit mit Jugendlichen in Kontakt zu treten sehr begeistert. Die positiven Rückmeldungen der Jugendlichen bestärken uns diesen Lehrstellenaktionstag zu wiederholen!“, freute sich Hartmut Kleindienst vom AMS.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.