06.10.2014, 16:08 Uhr

Ima Schuhe Stainz setzt auf Nachhaltigkeit

Ingrid Harzl & Maria Halbwirth erkennen die Wichtigkeit von natürlichen Produkten

Maria Halbwirth und Ingrid Harzl arbeiten mit Pep*Up-Produkten.

Auf der Suche nach Nachhaltigkeit sind Maria Halbwirth und Ingrid Harzl vom Schuhgeschäft Ima Schuhe auf Pep*Up gestoßen. Der große Vorteil: Die beiden Damen mussten nicht weit gehen, der Hersteller der veganen Pflegeprodukte hat sein Domizil im benachbarten St. Stefan. Zwei Geschmacksrichtungen finden sich derzeit im Sortiment: die Lederpflege mit Ringelblumenöl oder Lemongrasöl und die Velourpflege mit dem Pflege- und Reinigungsschaum.
„Manfred Rainer kommt aus Tirol“, weiß Maria Halbwirth zu berichten, dass der Produzent ohne jede tierische Zutat arbeitet. Vor einem Jahr ist er zugezogen, jetzt widmet er sich gemeinsam mit seiner Frau der Herstellung der Pflegeprodukte per Hand. „Wir verwenden Pflanzenextrakte und Harze, veredelt mit Ölen von Young Living“, garantiert Manfred Rainer die absolute Nachhaltigkeit seiner Produkte, die nicht nur pflegen, sondern auch die Farbe beleben und die Staubhaftung verringern. Zur Bekräftigung seiner Worte war er spontan bereit, sich mit dem für den Fuß bestimmten Deospray einen „Probeschub“ in den Mund zu verpassen.
Für Ima Schuhe, das sich im vergangenen Herbst auf Damenmode spezialisiert hat, ist das Pflegeprodukt so etwas wie die Bestätigung der Firmenlinie, die auf Ursprünglichkeit abzielt. „Es ist uns nur recht, wenn uns Vorbildwirkung nachgesagt wird“, basteln die beiden Unternehmerinnen bereits an den nachhaltigen Projekten der nächsten Saison.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.