Das Ziel vor Augen

2Bilder

Die Black Stars haben mit dem 2:0 am vergangen Samstag nach einem Kampf mit dem EHV Eislutscher 99 Prozent des Aufstieges geschafft. Die spielerisch überlegenen Stars boten eine konzentrierte Vorstellung und es kaum Bedenken, dass die Partie ins Wanken geraten könnte.

Gleich zu Beginn gibt es für die Black Stars eine Riesenchance: In der vierten Minute kommt Christoph Brandstätter mutterseelenallein nach Pass von Michael Rauchendwald vor dem Tor zum Schuss, der Goalie kann aber gerade noch parieren.
Die Anfangsphase steht klar im Zeichen der Black Stars, sie haben weit mehr Puckbesitz.
Das 1:0 lässt auch nicht lange auf sich warten. Phillip Schwarz kann sich perfekt im Breakaway durchsetzten und netzt mit der Backhand ein. Der erste Treffer der Partie ist gleichzeitig auf der Weckruf für die Eislutscher. Nach acht gespielten Minuten finden sie ihre erste Torchance vor. Ein genauer Pass an der Verteidigung vorbei, der Schuss verfehlt das Ziel allerdings um einige Zentimeter.
Nach der hälfte des ersten Drittels nehmen die Eislutscher nun gänzlich das Heft in die Hand und zwingen den Black Stars ihr körperbetontes Spiel auf. Sie können sich in ihrem Angriffsdrittel festsetzen, kreieren allerdings keine zwingenden Torchancen. Lediglich eine Parade von Philipp Brugger verhindert den Torerfolg der Lutscher.

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels hat Thomas Hackl mit einem sehenswerten Volleyschuss die Chance auf das 2:0, sein Geschoss verfehlt nur knapp. Gleich danach taucht Michael Rauchenwald vor dem Tor auf, auch er setzt den Puck neben das Gehäuse.
In dieser Phase sind die Black Stars die aktivere Mannschaft, sie setzen die Eislutscher gehörig unter Druck und schaffen es gleichzeitig, die Lutscher vom eigenen Tor fernzuhalten. Danach wird es im Mitteldrittel zum Kampf. Nach einer Strafe gegen beide Mannschaften verliert das Spiel wieder an Fahrt und die Partie beruhigt sich.
Vor der zweiten Pausensirene haben jedoch wieder die Eislutscher gute Möglichkeiten auf den Ausgleichstreffer. Der Fels in der Brandung im Tor der Black Stars, Philipp Brugger, bewahrt die Black Stars allerdings bravourös davor.

Im Schlussdrittel kann sich zunächst keine Mannschaft absetzten. Viele Scheibenwechsel erlauben keinem Team die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Die Black Stars haben mehr Chancen, der knappe Vorsprung von 1:0 ist bei Weitem nicht komfortabel genug, um sich auf die Führung zu verlassen. Nach der 5. Strafe nach 50. Minuten für die Eislutscher hätten die Black Stars die Chance, das Spiel ins trockene zu bringen. Durch hastige und unkonzentrierte Aktionen der Black Stars ziehen die Eislutscher noch einmal den Kopf aus der Schlinge. Ein ständiges Hin und Her leutet die Schlussminuten ein.
Die Black Stars starten danach noch die Schlussoffensive, eine Serie von Schüssen hagelt auf das Tor der Eislutscher ein. Und letzendlich sollte die über 60 Minuten bessere Mannschaft auch belohnen. Florian RIchter schnappt sich den Puck, nimmt sich ein Herz und trifft per Gurke zum 2:0 Endstand.

Dieser Sieg ist gleichbedeutend der fünfte in diesem Playoff, lediglich in der vorangegangenen Partie gegen die Apple Leafs setzte es eine bittere 2:3 Niederlage. Heute am Dienstag, den 31. März um 18 Uhr haben die Black Stars jedoch die Chance auf Revanche gegen die Leafs.

Wo: Eishalle , Hart bei Graz auf Karte anzeigen
Autor:

Markus Scheucher aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen