25.10.2016, 00:44 Uhr

Gratkorn feiert späten Derbysieg

Am Freitag war es wieder so weit und das Oberliga-Derby zwischen dem FC Gratkorn und TuS Rein ging über die Bühne. Rund 200 Zuseher verfolgten das Duell vor Ort und sahen lange ein ausgeglichenes Spiel.

Rein, unter der Leitung von Ex-Gratkorn-Kicker Markus Edler, konnte durch ein Tor von Marco Mack noch vor der Pause in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel wurde Gratkorn stärker und erzielte durch den eingewechselten Stürmer Pascal Wallner den Ausgleich.

Die Gäste aus Rein verspielten in dieser Saison schon einige gute Resultate in der Schlussphase, so auch gegen Gratkorn. Christoph Zotter sorgte fünf Minuten vor Schluss für den 2:1-Siegtreffer.

Damit mischt Gratkorn nun voll im Aufstiegskampf mit und liegt nur vier Punkte hinter Spitzenreiter GAK, während Rein nun schon mit vier Punkten Rückstand am Tabellenende liegt. Wohl auch der Tatsache geschuldet, dass man vor allem in der Schlussphase zu viele Tore kassiert.

Unter Trainer Edler konnte bisher noch kein Punkt geholt werden, doch knapp dran, war Rein in allen bisherigen Spielen unter dem Neo-Coach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.