Vortrag: "Was geschieht wenn wir sterben?"

Wann: 03.11.2017 18:30:00 Wo: UCI Kinowelt Annenhof, Annenstraße 29-29a, 8020 Graz auf Karte anzeigen

Magister Bernard Jakoby ist "der deutsche Bestsellerautor", zum Thema Tod und Sterbeprozess!

Immer wieder wird davon gesprochen, dass der Tod verdrängt wird. Warum fällt uns ein offener, ehrlicher Umgang damit so schwer?

Was verstehen wir unter NACHTODKONTAKEN ? Fast siebzig Prozent der Bevölkerung die einen nahestehenden Menschen verloren haben sind damit konfrontiert.
Außerdem beschäftigt sich Herr Bernard Jakoby seit Jahrzehnten mit wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen beim Sterbeprozess und den Herausforderung bei der Sterbebegleitung.

Dies umfasst sowohl die medizinischen Aufgaben, Pflichten und Herausforderungen vom begleitenden Pflegepersonal und Ärzten der gesamten Geriatrie, als auch die damit verbundenen Aufgaben und rechtlichen Konsequenzen der Angehörigen.
In diesen Vorträgen wir aufgezeigt, was wir aus den Sterbeprozessen und den Nahtoderfahrungen für die Überwindung der lähmenden Angstblockaden lernen können, um freier und bewusster zu leben!

„Seine Erkenntnisse sind ein Trost für alle Lebenden.“

Dies wird uns immer wieder durch die positive Resonanz unserer Zuhörer bestätigt.

Dank der wohlwollenden Unterstützung von allen Bürgermeistern der Städte, dem Kulturreferat sowie den lokalen Bestattern ist es uns gelungen diesen Vortrag in Graz zu veranstalten.

Nachfolgend darf ich Ihnen hierzu die Eckdaten übermitteln:

Vortrag: „Was geschieht wenn wir sterben“
Mag. Bernard Jakoby
Zielgruppe: 30 bis 65 J.pflegende Angehörige, Hospiz, KIT, LKH, Geriatrie, Pflegedienst, Volkshilfe, Jugend am Werk, Kultur / Politik und Bürger/innen
Zeit: 19:00 bis ca. 21:45
(in der 30 min. Pause mit Büchertisch und persönlicher Signatur)

Termin: 03.11.17 in GRAZ UCI Besucheranzahl: 500



Sterbeforschung.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen