Laßnitzhöhe: Ruine ist ein "Platzhalter"

Bitter: Kurz vor der Fertigstellung des Wellnesszentrums in den 70ern in Laßnitzhöhe ging dem Finanzier das Geld aus.
  • Bitter: Kurz vor der Fertigstellung des Wellnesszentrums in den 70ern in Laßnitzhöhe ging dem Finanzier das Geld aus.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Elisabeth Kranabetter

Das Wasser im Hallenbad war schon eingelassen, alles so gut wie fertig, 1974 hätte das Wellnesszentrum mit Ärztehaus in der Kapellenstraße in Laßnitzhöhe eröffnet werden sollen. "Dann ging dem privaten Finanzier für die Inneneinrichtung das Geld aus", erinnert sich Gemeindesekretär Alois Lindner zurück. Von dem damals für die Steiermark einzigartigen Projekt ist heute nur noch eine überwucherte Ruine übrig.

Widmung eindeutig
Seit gut 10 Jahren gehört das Areal einer der Gesellschaften von Günter Nebel, ein Geschäftsführer der Privatklinik Laßnitzhöhe. "Im Flächenwidmungsplan ist der Grund als Kurgebiet ausgewiesen", sagt Bgm. Bernhard Liebmann, der sich die Errichtung einer medizinischen Einrichtung wünscht. Laut David Fallmann, ebenfalls Geschäftsführer der Privatklinik, gebe es bis dato nur nicht spruchreife Rohkonzepte. "Es ist als mögliche Ausweitungsfläche für die Krankenhausbetriebe vorgesehen beziehungsweise kann man in Zukunft auch darüber nachdenken, Wohnungen zu errichten."

Autor:

Elisabeth Kranabetter aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.