Vom Schloßberglauf zum Grazathlon

Legendär: Klavier-Begleitung für Marathonläufer 1995.
4Bilder
  • Legendär: Klavier-Begleitung für Marathonläufer 1995.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Der Graz Marathon am Sonntag begeistert wieder die Massen: Es gab aber auch früher tolle Lauf-Events.

Wenn am kommenden Sonntag wieder Tausende Läuferinnen und Läufer die Grazer Innenstadt mit ihren Laufschuhen „überrennen“, wird bei den wenigsten ein Gedanke an den Ursprung des Grazer Laufsports verschwendet werden.
Dabei gab es bereits vor mehr als 100 Jahren eine Veranstaltung, die sich in Größe und Bekanntheit vor dem heutigen Graz-Marathon nicht zu verstecken brauchte. Der Staffellauf „Rund um den Schlossberg“, 1919 erstmals ausgetragen und anfangs vom GAK organisiert, galt bis zum Ende der 1960er-Jahre als eine der populärsten Sportveranstaltungen in der Landeshauptstadt.

Anfang der 60er-Jahre war der "Schloßberglauf" sehr beliebt.
  • Anfang der 60er-Jahre war der "Schloßberglauf" sehr beliebt.
  • Foto: Archiv ATG
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Vorhang fällt 1969

Um in die Wertung zu kommen, musste jedes angemeldete Team zehn Läufer stellen. Die Strecke führte vom Start und Zielpunkt, der Grazer Oper, quer durch die Innenstadt. Die zehn Staffelläufer hatten jeweils eine Strecke von 400 Metern zu bewältigen. Während von 1934 bis 1937 die Veranstaltung aus politischen Gründen nicht stattfand – der „Schloßberglauf“ war für nationalsozialistische Propaganda missbraucht und daher vom „Ständestaat“ untersagt worden – lief man danach bis 1944 sogar während der Kriegsjahre.
Nach nur einem Jahr Unterbrechung ging der beliebte Lauf in der Grazer Innenstadt bereits 1946 wieder über die Bühne. In der Nachkriegszeit dominierten die Staffeln des Postsportvereins und der Union Graz. Durch den zunehmenden Autoverkehr wurde eine Sperre der beinahe gesamten Grazer Innenstadt von der Bevölkerung jedoch immer weniger akzeptiert. Parallel dazu taten sich die Vereine schwerer, Teams für den Lauf zu stellen, sodass der letzte „Lauf um den Schlossberg“ im Jahre 1969 stattfand. In ihren besten Jahren erreichte die Veranstaltung Volksfestcharakter.

Kenianer halten die Rekorde

Erst ab 1993 wurde mit dem Graz-Marathon an die Tradition angeknüpft. Startete man anfangs vor dem Schlosspark Eggenberg, so verlagerte sich ab 2004 der Start- und Zielpunkt in die Innenstadt. Die Streckenführung wurde den Grazer Sehenswürdigkeiten angepasst. Überhaupt entwickelte sich der Graz-Marathon weiter und ging mit der Zeit: Es werden mittlerweile weitere verschiedene Formate angeboten, wie zum Beispiel ein Staffelmarathon, ein Junior-Marathon, ein Kids-Sprint und sogar ein Bambini-Sprint. Die Veranstalter versuchen jedes Jahr, internationale Stars an den Start zu bekommen, um die Medienpräsenz zu steigern. Den Streckenrekord hält bei den Herren Edwin Kirwa (Kenia) mit 2h 11min 10sec, bei den Damen Esther Wanjiru Macharia (ebenfalls aus Kenia) mit 2h 32min 12sec.

Seit 2013 schinden sich die Teilnehmer beim Grazathlon.
  • Seit 2013 schinden sich die Teilnehmer beim Grazathlon.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Neues Event begeistert

Ein noch jüngerer und sehr trendiger Laufbewerb steht aktuell ebenfalls hoch im Kurs: Beim Grazathlon, der seit 2013 über die Bühne geht, müssen über eine Distanz von 10 Kilometern zusätzlich einige schweißtreibende Hindernisse überwunden werden. Die Teilnehmer kämpfen sich während ihres Laufes durch „Gatschgruben“, bezwingen endlos scheinende Treppen oder agieren in schwindelerregender Höhe. Für die junge Generation ist dieses Sportevent attraktiv wie kaum ein anderes.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen