Zuckerkontrolle im High-Tech-Format – Businesslunch mit GlucoTab

Gesunder Mittagstisch: Im "Medicus" am ZWT erklärten Andreas Krug (l.) und Peter Beck Redaktionsleiterin Verena Schaupp ihr System.
  • Gesunder Mittagstisch: Im "Medicus" am ZWT erklärten Andreas Krug (l.) und Peter Beck Redaktionsleiterin Verena Schaupp ihr System.
  • Foto: Foto jörgler
  • hochgeladen von Verena Schaupp

Unser Blutzucker ist der Glukoseanteil im Blut. Ist der Wert dauerhaft erhöht, ist meist Diabetes die Ursache. Dadurch steigt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nerven-, Nieren- oder Augenschäden. Insulin regelt den Blutzuckerspiegel. Doch wie kann man diesen Blutzuckerspiegel optimal kontrollieren?
Die decide Clinical Software GmbH hat dazu das System GlucoTab entwickelt. Peter Beck und Andreas Krug erklären im WOCHE-Businesslunch, wie und wo es zur Anwendung kommt.


WOCHE: Wie unterstützt ihr System die Diabetesbehandlung?

Peter Beck:
Wir haben ein System, das die Insulindosierung vorschlägt und das ganz konkret in der Therapie verwendet wird. Wir haben das Qualitätsmangement-System für GlucoTab, das man braucht, um ein Medizinprodukt zu entwickeln. Unsere klinischen Studien haben gute Ergebnisse erzielt. Das System ist inzwischen am Markt.

Wo findet man Ihr System bereits?
Andreas Krug: In Hartberg ist es seit einem ganzen Jahr im Routinebetrieb. Im LKH-Graz sind wir auch schon in Abteilungen. Hartberg war das Testimonial unserer endgültigen Software. Wir haben so den Beweis, dass es auch in der Routine funktioniert.

Welchen Markt streben Sie an?
A. K.: Zur Zeit den europäischen, aber auch der gobale Markt ist interessant. 20 bis 30 Prozent der Patienten, die stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden, haben als Nebendiagnose Diabetes. Diabetes zu behandeln ist eine individuelle Geschichte, die Dosierung ist stark abhängig vom Patienten. Ein chirurgischer Patient wird primär von einem Chirurgen behandelt, der ist kein Diabetes-Experte, gerade da spielen solche Systeme eine Rolle.
P. B.: Unsere Software geht für jede Einrichtung, die stationär Akutmedizin betreibt, also das klassische Krankenhaus. Egal, wieviele Betten und welche Station, überall hat man Diabetiker mitzubehandeln. Und wenn man krank ist, ändert sich auch der Insulinbedarf. Das ist im Krankenhaus eine Herausforderung.

Weil nicht mehr so viel Zeit vorhanden ist?

Genau. Krankenhaus- Informationssysteme betrachten heute immer nur Teilaspekte, gerade bei Diabetes gehören Arbeitsschritte ganz genau in zeitlicher Abfolge durchgeführt. Unser System soll es leichter machen, keine Fehler zu machen. Denn der Druck ist groß und die Komplexität in der Behandlung von Patienten ist nicht zu unterschätzen. Gerade eine sehr individuelle Behandlungsnotwendigkeit ist fehleranfällig.

Müssen wir bei der digitalisierten Medizin aufpassen?

Digitalisierung in der Medizin muss so funktionieren wie ein ABS im Auto. Wir würden nie auf die Idee kommen, das ABS auszuschalten. Wir müssen Digitalisierung dazu nutzen, um denen, die die Verantwortung tragen, das Verantwortung übernehmen leichter zu machen. Ein Flugzeug digital zu steuern stellt niemand in Frage. Wir könnnen uns Technologien zunutze machen. Deswegen heißt es "clinical decision support" und nicht "clinical decision making".

Wird Ihr System auch privat Anwendung finden?

P. B.: In Zukunft vielleicht, allerdings ist das komplexer. Wenn etwa die Oma das Messgerät vom Opa verwendet, dann funktioniert es nicht mehr, aus Sicherheitsgründen.
A. K.: Zuhause behandle ich die chronische Krankheit Diabetes, wo Werte langfristig konstant eingestellt werden. Im Krankenhaus gibt es andere Parameter. Vor Operationen muss ich nüchtern sein. Nahrungsaufnahme ist ein Hauptkriterium bei Diabetes. Die normale Medikation für zuhause ist dann eine andere.


decide clinical software GmbH

Standort: Neue Stiftingtalstraße 2, 8010 Graz
Gegründet wurde die decide Clinical Software GmbH als Spin-Off von Joanneum Research 2016.
Das GlucoTab System unterstützt Pflegepersonen und Medizinerinnen und Mediziner bei der Insulintherapie von Patienten mit Typ 2 Diabetes in der Normalstation im Krankenhaus. Es soll Arbeitsabläufe des Blutzuckermanagements verbessern und schlägt geeignete Insulindosen vor.
decide Clinical Software GmbH: GlucoTab ist das erste Produkt der Firma, die am Zentrum für Wissens- und Technologietransfer (ZWT) sitzt. Die GmbH ist spezialisiert auf Lösungen zur Unterstützung klinischer Entscheidungen und Prozesse.
Die Software-Lizenz für GlucoTab können Krankenhäuser kaufen und sie dann nützen.
Web: www.glucotab.at/de/
Telefon: 0316/31 85 51
Mail: office@glucotab.at

Das ist Andreas Krug

Geboren 1967
Mitbegründer von GlucoTab
Hat genauso wie sein Kollege Peter Beck zuerst bei Joanneum Research gearbeitet, seit 2016 nun bei decide Clinical Software. Beides ist am Zentrum für Wissens- und Techologietransfer angesiedelt.
Studierte Elektromedizinische Technik
Hat 20 Jahre Industrie-Erfahrung

Das ist Peter Beck

Geboren 1974
Mitbegründer von GlucoTab
Studierte Telematik in Graz
Dissertation über "Disease Management für chronische Krankheiten"
Seit 2016 bei der decide Clinical Software GmbH beschäftigt
War davor bei Joanneum Research tätig
Ist "Certified Professional for Medical Software"

Medicus Lounge

Neue Stiftingtalstraße, 8010 Graz
Web: www.medicus-lounge.at
Mail: office@medicus-lounge.at
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr
Telefon: 0316/34 99 83
Beschreibung: Am Med Campus, wo Land Steiermark und die MedUni Graz gemeinsam das Zentrum für Wissens- und Technologietransfer ZWT betreiben, befindet sich das "Medicus". Es gibt einen kleinen Gastgarten mit Blick auf die neue MedUni.
Das Essen: Mit Salaten, Suppen, Burger, Pasta, Brötchen und Burritos gibt es eine breite Auswahl an Speisen. Das Lokal bietet auch Fingerfood und Catering an. Pasta- und Reisvariationen gibt es ähnlich einem Bausatzsystem anzukreuzen. Peter Beck entschied sich für eine Reisvaration, Verena Schaupp für eine Pastavariation, Salat inklusive. Andreas Krug wählte die gegrillten Hühnerbruststreifen auf Blattsalat.
Die WOCHE meint: Ideal für die Unternehmen im ZWT, klein, überschaubar und ein schnelles, freundliches Service.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen