12.02.2018, 09:22 Uhr

Fachlich exzellente Hilfswerk Mitarbeiterinnen

Das Hilfswerk legt besonderen Wert auf die fachliche Kompetenz aller Teams. Daher haben in den vergangenen Monaten wieder viele Hilfswerk Mitarbeiterinnen fachlich wichtige Zusatzqualifikationen abschließen können.

Die Hilfswerk Mitarbeiterinnen Sandra Strohmaier und Katrin Neuhold, Teammitglieder der Stützpunkte Mobile Dienste Leibnitz Süd und Mobile Dienste St. Stefan, haben im Dezember 2017 beide ihre Ausbildung zur LIMA-Trainerin erfolgreich abgeschlossen und die Zertifikate überreicht bekommen.

LIMA bedeutet "Lebensqualität im Alter" und ist ein wichtiges Anliegen des Hilfswerk Steiermark. In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk werden nicht nur Ausbildungen für unsere Mitarbeiter/-innen realisiert, sondern auch spannende Einheiten und Schnupperstunden gestaltet.

Pflegemanagement

Die Hilfswerk Mitarbeiterinnen

  • Einsatzleitung DGKP Dorothea Mayer, Mobile Dienste Leibnitz Nord 
  • DGKP Tanja Nager, Mobiles Palliativteam Leibnitz/Radkersburg 
  • Einsatzleitung Sonja Rienessel, Mobile Dienste Graz-Andritz 
  • Einsatzleitung Manuela Steiner, Mobile Dienste Unteres Kainachtal 
  • Einsatzleitung DGKP Silke Ully, Mobile Dienste Groß St. Florian 

haben erfolgreich den Universitätslehrgang der Medizinischen Universität Graz "Mittleres Pflegemanagement" bzw. den Lehrgang der EMG Akademie Kalsdorf abgeschlossen. Ihnen wurden die  Zusatzbezeichnungen „Akademische Pflegemanagerin der Mittleren Führungsebene" bzw. "Basales und mittleres Pflegemanagement" verliehen.

Biografielehrgang

Pflege und Betreuung heißt auch das Leben älterer Menschen möglichst gut zu kennen, um sie dabei zu unterstützen Lebensschätze wahrzunehmen und zu hegen. Biografiearbeit ermöglicht es Ressourcen und Handlungsstrategien (wieder) zu entdecken, Erlebtes zu verarbeiten und das Leben mit Freude zu gestalten. Im Lehrgang Biografiearbeit durften Mitarbeiterinnen des Hilfswerk Steiermark in Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk erfahren wie sie kompetent und behutsam Biografiearbeit für sich selbst angehen oder andere anleiten können. 

"Das Leben weben - Biografiearbeit ist Schatzsuche"

Der Lehrgang fand in vier Modulen im Haus der Frauen unter fachkundiger Leitung von Dr. Hubert Klingenberger statt. Vier Hilfswerk Steiermark Mitarbeiterinnen haben diese Ausbildung mit Zertifikat am 19.1.2018 abgeschlossen und dürfen sich somit „Biografietrainerin“ nennen: 

DGKP Renate Silberschneider – Mobile Dienste Eibiswald
HH Karin Hagenbuchner – Mobile Dienste Graz/Kainbach
HH Maria Trummer – Mobile Dienste St. Stefan
Erika Wagner - Fachbereichsleitung Hilfe und Pflege Daheim
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.