08.03.2017, 08:00 Uhr

Grazer Trio lädt zu Couchgesprächen in "Omas Teekanne"

Frauenpower: Christine Winkler (Magenta Coaching), Silke Pauritsch (Streit.Werk.Statt) und Psychotherapeutin Christiane Maier-Plos (v. l.) wollen in Zukunft auch gemeinsam Workshops anbieten. (Foto: Jorj Konstantinov)

Silke Pauritsch, Christiane Maier-Plos und Christine Winkler haben eines gemeinsam: Streit ist ihr alltägliches Geschäft. Und sie wollen ihn lösen. Dazu laden sie heute Abend zu ihren ersten "Couchgesprächen" ins Café "Omas Teekanne".

Eine Mediatorin, eine Coachingexpertin und eine Psychotherapeutin erzählen von ihrer Idee, auf die Couch einzuladen. Die ersten "Couchgespräche" finden heute, am 8. März, dem Internationalen Frauentag, ab 17 Uhr statt.

Konflikte gehören gehört

Bei Juristin und Mediatorin Pauritsch stehen Konflikte an der Tagesordnung. "Konflikte gehören zum Leben, ob man will oder nicht. Aber die Art des Umgangs macht den Unterschied aus. Der Austausch und andere um Meinung zu fragen, bringt uns weiter. Zuhören kann ganz viel bewirken", so die Mediatorin, die 2016 die "Streit.Werk.Statt" in Graz gegründet hat. "Streit ist nichts Schlimmes, er passiert und ist das Arbeitsmaterial, das in der Streit.Werk.Statt neu gestaltet werden kann. Die Mediation ist ein gutes Werkzeug dafür."

Starkes Auftreten

Kollegin Christine Winkler nutzt als Werkzeug Coaching-Methoden und will besonders Frauen stärken. "Es ist schön zu sehen, wenn nach zehn Einheiten das vereinbarte Ziel erreicht wurde und eine Frau durch mein Coaching mit mehr Selbstbewusstsein durchs Leben geht."

Ein Trio mit Idee

Die dritte im Bunde ist Psychologin und Psychotherapeutin Christiane Maier-Plos. "Ganz wichtig sind die Gedanken. Ungeheuer entstehen im Kopf", sagt sie. Diese Ungeheuer wollen Pauritsch, Winkler und Maier-Plos gemeinsam bekämpfen. Ihre Idee ist, dass die Leute sie in einer Wohlfühlatmosphäre kennenlernen können, wie in "Omas Teekanne".
"Es kann jeder vorbeikommen, auf unserer Couch Platz nehmen, seine Sorgen mitteilen oder einfach einmal alles in Ruhe beobachten", so Pauritsch. Das Format wird vorerst die nächsten zwei Monate jeden Mittwoch im Café stattfinden. "Die Leute sollen ihre Scheu verlieren, bei Konflikten um Hilfe zu bitten. Bei Zahnschmerzen würden wir uns nie selbst einen Zahn richten, wieso wollen wir das bei Streit unbedingt?"

Couchgespräche
Das Rahmenprogramm inkludiert Fotoreihen von Renate Schmiedt und Kerstin Feirer, "gesunde" Pralinen von Florian Orthaber, literarische Textkompositionen von Roswitha Ranz, 8.3. von 17 bis 19 Uhr, "Omas Teekanne"
0
1 Kommentarausblenden
152
Info Graz aus Graz | 16.09.2017 | 17:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.