30.01.2018, 13:33 Uhr

GAK-Wasserspringer lachen vom Podest

Unterstrich erneut ihre gute Form: Regina Diensthuber (Foto: Christoph Eibl)
Bei den topbesetzten Swiss Diving Open zeigten sich die GAK-Wasserspringer äußerst gut in Form. So erreichte Regina Diensthuber mit ihren beiden dritten Plätzen vom Ein- und Dreimeterbrett (jeweils Klasse Weiblich A) das Limit für die Jugend-Europameisterschaft im Juni in Helsinki. Stark präsentierte sich auch Dariush Lotfi: Der junge GAK-Athlet holte in der Klasse Männlich A Platz Zwei vom Drei- sowie Platz Drei vom Einmeterbrett.
Die starke Performance der Grazer wurde von einem weiteren zweiten Platz durch Isabel Siefken (Klasse Weiblich B/Dreimeterbrett) abgerundet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.