Baureportage Holzwerk Kern
Holzwerk Kern setzt auf Modernisierung für die Zukunft

Erste vierseitige Fräsanlage in Österreich für konisches und paralleles Bauholz.
3Bilder
  • Erste vierseitige Fräsanlage in Österreich für konisches und paralleles Bauholz.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Barbara Welte

Erste vierseitige Fräsanlage in Österreich für konisches und paralleles Bauholz Holzwerk Kern aus Pinggau setzte mit Erfolg auf maschinelle Erweiterung und Modernisierung.

Mit großem Einsatz aller Beteiligten und einer genauen Planung erfolgte im Jahr 2017 der Beginn eines Erweiterungsprojektes von Holzwerk Kern. Sie lenkte ihren Fokus auf einen Hallenbau als Grundlage für maschinelle Erweiterung und Modernisierung der Produktion. Die Hallenkonstruktion besteht aus einer intelligenten Holz-, Stahl-, und Betonkombination. Nicht nur bei der Modernisierung legte der Betrieb stets Wert darauf, Holz aus der Eigenproduktion einzusetzen. Als Holzbetrieb in Österreich sieht sich das Unternehmen verpflichtet, Rundholz hauptsächlich aus heimischen Wäldern der Region zu verarbeiten.

Erste vierseitige Fräsanlage in Österreich für konisches und paralleles Bauholz

Durch den Hallenbau konnte nun die erste vierseitige Fräsanlage für konisches und paralleles Bauholz österreichweit in Betrieb genommen werden. Im Mittelpunkt dieser Erneuerung stand jedoch nicht die Steigerung der Menge, sondern die Optimierung der Produktionsprozesse und der Qualität des Endproduktes für die Märkte in Süd- und Südosteuropa sowie im heimischen Markt.

Positiver Effekt auf Arbeitsplatz durch Modernisierung

Die Modernisierung wirkt sich in vielfacher Hinsicht effizient auf die Arbeitsplatzqualität aus. Zum einen werden einzelne Arbeitsschritte ergonomisch wesentlich erleichtert, zum anderen schützt der Hallenzubau die Mitarbeiter vor Witterung und Arbeitsplätze gewinnen an Attraktivität.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen