Herzlicher Empfang für den Bischof

Bischof Wilhelm Krautwaschl im Fürstenfelder Grabher-Haus mit den Gastgebern aus dem Pfarrverband.
2Bilder
  • Bischof Wilhelm Krautwaschl im Fürstenfelder Grabher-Haus mit den Gastgebern aus dem Pfarrverband.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Im Rahmen der Visitation im Pfarrverband Fürstenfeld, bei welcher Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl in allen vier Pfarren zahlreiche Termine wahrnimmt und mit den Gläubigen Gottesdienste feiert, wurde ihm auch ein Empfang im Grabher-Haus bereitet. Gemeinsam mit Stadtpfarrer Alois Schlemmer begrüßten der Fürstenfelder Bürgermeister Werner Gutzwar, der Loipersdorfer Bürgermeister Herbert Spirk sowie der Söchauer Bürgermeister Josef Kapper den Hirten zum Treffen mit Vertretern der Vereine und öffentlicher Einrichtungen.
Nach der musikalischen Begrüßung mit einem "Blasmusikorchester des Pfarrverbandes" richtete Gutzwar seine Großworte an den Bischof. "Man spürt bei Ihnen, dass Sie auf die Menschen zugehen. Die Kirche baut keine Hürden auf, sondern verbindet Menschen", betonte der Bürgermeister und hob die Bedeutung des Ehrenamtes hervor. "Das Gebot der Nächstenliebe wird eines sein, woran unsere Gesellschaft in Zukunft gemessen wird", stimmte Krautwaschl zu. Der persönliche Austausch mit dem Bischof fand bei einer gemütlichen Jause statt.

Bischof Wilhelm Krautwaschl im Fürstenfelder Grabher-Haus mit den Gastgebern aus dem Pfarrverband.
Als kleines Geschenk überreichte Werner Gutzwar den Fürstenfelder Wasserkrug.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen