Musikantenstandl Hartberg lud zum Frühschoppen ein

Hans „Mühlseidl“ Lechner mit Pfarrer Josef Reisenhofer, Bgm. Marcus Martschitsch und Vzbgm. Herwig Matejka.
2Bilder
  • Hans „Mühlseidl“ Lechner mit Pfarrer Josef Reisenhofer, Bgm. Marcus Martschitsch und Vzbgm. Herwig Matejka.
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Festzelt beim ersten Musikantenstandl Hartberg-Frühschoppen am neuen Standort direkt an der LB 54 (gegenüber Autohaus Ebner). Und Musikantenstandl-Inhaber Hans „Mühlseidl“ Lechner konnte mit einer echten Sensation aufwarten. Denn seine früheren Kollegen vom „Original Mooskirchner Quintett“ feierten in ihrer Stammbesetzung Hans, Friedl, Helmut, David und Herbert ein großes musikalisches Wiedersehen und stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass sie nichts von ihrem großen Können verlernt haben. Die weiteren musikalischen Gäste waren Christian Strommer & Top 4; Die Party-Krainer; Oberkrainer Power; Die Pöllauberger und Die Stohlis. Durch das Programm führte Max Lustig.
Gesegnet wurde das „Musikantenstandl neu“ von Pfarrer Josef Reisenhofer unter den vielen Gästen waren auch der Hartberger Bgm. Marcus Martschitsch und Vzbgm. Herwig Matejka.

Hans „Mühlseidl“ Lechner mit Pfarrer Josef Reisenhofer, Bgm. Marcus Martschitsch und Vzbgm. Herwig Matejka.
Das „Original Mooskirchner Quintett“ mit Hans „Mühlseidl“ Lechner (l.) feierte ein musikalisches Wiedersehen.
Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen