HDer BC Lebing spendete spontan und unbürokratisch für die notleidenden Erdbebenopfer von Kroatien.ARTBERG
BC Lebing spendete für Erdbebenopfer

Martin Pack, Franz Pack und Michael Rotter überreichten Denny Krcmarek (2.v.r.) ein Kuvert mit 2.300 Euro für die Erdbebenopfer von Kroatien.
2Bilder
  • Martin Pack, Franz Pack und Michael Rotter überreichten Denny Krcmarek (2.v.r.) ein Kuvert mit 2.300 Euro für die Erdbebenopfer von Kroatien.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Der vor etwa 50 Jahren gegründete BC Lebing, besser bekannt als BCL, wobei das „B“ für Brauchtum, Ball oder auch Bier verstanden werden kann, sieht sich als Club, bei dem Brauchtum, Geselligkeit und auch diverse Ballsportarten gepflegt und hochgehalten werden. Beim BCL ist es Tradition, dass eine musikalische Abordnung des Vereines, angeführt von Kapellmeister Franz Pack, jährlich als Neujahrgeiger in Lebing und Safenau unterwegs ist. Der Reinerlös dieser Neujahrgeigeraktion wird alljährlich einem karitativen Zweck gespendet.
Nachdem man sich zum Beispiel bei der Finanzierung der Außenbeleuchtung der Lebing Kirche und der Restaurierung des Sankl Kreuzes in Safenau mit namhaften Beträgen beteiligt hat, entschloss man sich heuer für die Erdbebenopfer von Sisak in Kroatien zu spenden. Da ja heuer kein Neujahrgeigen stattfinden konnte, überreichte man dem ehemaligen TSV Prolactal Hartberg und jetzigen SV Licht Loidl Lafnitz Co-Trainer Denny Krcmarek, dessen Vorfahren aus Sisak stammen und der zu dieser Stadt natürlich noch engen Bezug hat, aus den Rücklagen vergangener Jahre 2.300 Euro. Denny Krcmarek bringt das Geld persönlich nach Sisak und sorgt dafür, dass es einer sinnvollen Verwendung zugeführt wird.
„Mit diesem Geld können bestimmt etwa 15 schadhafte Dächer repariert werden“, nannte Krcmarek ein Beispiel für unbedingt notwendige Reparaturarbeiten im Erdbebengebiet. Das Geld kann natürlich auch gut für die Anschaffung von Wohnmobilen, Wohncontainern, Decken, Heizungen und Ähnlichem verwendet werden. Seitens des BCL ist man erfreut, dass man mit diesem Geld unbürokratisch und rasch der notleidenden Bevölkerung im Raum Sisak Hilfe zukommen lassen kann und bedankt sich bei all den Spendern, die diese Aktion ermöglicht haben.

Martin Pack, Franz Pack und Michael Rotter überreichten Denny Krcmarek (2.v.r.) ein Kuvert mit 2.300 Euro für die Erdbebenopfer von Kroatien.
Denny Krcmarek


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Wir suchen deine Geschichte!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen