Der ganze Kurort wurde zur Bühne

Alles Wasser: Acht Krüge symbolisieren das Lebenselexier des idyllischen Kurorts Bad Blumau.
4Bilder
  • Alles Wasser: Acht Krüge symbolisieren das Lebenselexier des idyllischen Kurorts Bad Blumau.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Wachmann

Den "Wellenschlag zum Jubiläum" läutete der Zeremonienmeister zum Auftakt des Dreitageevents mit jenen Worten ein, die vor 20 Jahren Bad Blumau zur Thermengemeinde und vor 15 Jahren zum Kurort gemacht haben: "Alles Wasser". Rund um die sprudelnden heißen Quellen, dem Geniestreich von Baummeister Robert Rogner sen. und von Künstler Friedensreich Hundertwasser mit der Errichtung und der Eröffnung des Rogner Bad Blumau 1997 entwickelte sich die Gemeinde zur Top-Tourismusdestination und erhielt 2002 das Prädikat "Kurort" von der damaligen Landeshauptfrau Waltraud Klasnic verliehen.
Der erste Festtag, der von den Musikvereinen Bad Blumau und Göfis aus der Vorarlberger Partnergemeinde auf der neuen Pavillonbühne musikalisch umrahmt wurde, stand im Zeichen von Ehrungen verdienter Persönlichkeiten aus der Kommunalpolitik und der Tourismuskommission.

Historischer Umzug

Das heuer errichtete Zentrum der Begegnung mit Veranstaltungssaal und neu konzipiertem Dorfplatz wurde im Rahmen des großen Jubiläumsfestakts "15.20" mit historischem Wagenumzug am zweiten Tag mit einer Segnung durch Pfarrer Peter Werschütz offiziell seiner Bestimmung übergeben. Als Ehrengäste begrüßte das Festkomitee bestehend aus Bürgermeister Franz Handler, Tourismusobfrau Maria Perl und Rogner Bad Blumau-Direktorin Melanie Franke,
Prof. Franz Majcen, LAbg. Hubert Lang, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer sowie die Bürgermeister der Region Fürstenfeld. Danach wurde die Zielflagge für die Teams der "e-via 2017" am Festgelände geschwenkt. Mit Livemusik von Nicki und Tina Freiberger alias "projectM" und Tom Rohm ging es zum geselligen Teil über. Die Besucher wurden von den örtlichen Vereinen und Gastronomen kulinarisch verwöhnt.

215 Meter Frühstück

Die längste Wellness-Frühstückstafel der Steiermark mit einer Länge von 215 Metern und regionalen Köstlichkeiten stand am Abschlusstag für die Gäste bereit. Für Stimmung sorgte die Musik von "Brugner & friends". Mit einer vergnügten Wasserballschlacht beim Dorfbrunnen nahm der Bad Blumauer Festhöhepunkt sein Ende.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen