Aktion "16 Tage gegen Gewalt an Frauen"
Hartberg: Gewalt an Frauen sichtbar machen

Sichtbares Zeichen: Christina Chromeki und Bgm. Marcus Martschitsch weisen auf das Thema „Gewalt an Frauen“ hin.
3Bilder
  • Sichtbares Zeichen: Christina Chromeki und Bgm. Marcus Martschitsch weisen auf das Thema „Gewalt an Frauen“ hin.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Frauen- und Mädchen-Beratung Hartberg-Fürstenfeld beteiligt sich an der Kampagne „16 Tage gegen Gewalt“.

HARTBERG. „Gewalt an Frauen ist eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen – es geht um das Recht auf Sicherheit“, so Christina Chromecki, Leiterin der Frauen- und Mädchenberatung Hartberg-Fürstenfeld. In Österreich zeigen zwei Drittel der Frauen, die Gewalt erfahren haben, die Täter nicht bei der Polizei an. „Dass es sich bei Gewalt gegen Frauen um importierte Gewalt handelt, ist eine völlig verkürzte Darstellung“, so Chromecki. Es brauche eine Erhöhung des Budgets für Gleichstellungspolitik, Bewusstseinsbildung, Gewaltprävention und Gewaltschutz, um die Ursachen der Missstände zu bekämpfen.

Gewalt ist leider alltäglich

Gewalt gegen Frauen kommt in allen gesellschaftlichen Schichten vor – unabhängig von Einkommen, Bildungstand, Bevölkerungsgruppen und Alter. „Gewalt gegen Frauen wird in der Öffentlichkeit immer noch in hohem Maß tabuisiert. Häufig wird Frauen eine Mitschuld gegeben“, heißt es von der Frauen- und Mädchenberatung.
Ungleiche Verhältnisse zwischen den Geschlechtern – angefangen von veralteten Rollenbildern bis zu wirtschaftlichen Abhängigkeitsverhältnissen in Beziehungen würden die Voraussetzungen für Gewalt gegen Frauen schaffen. „Es wird kein Ende von Gewalt an Frauen geben, solange keine tatsächliche Gleichstellung erreicht ist.“


Fahne weht am Hauptplatz

Um ein sichtbares Zeichen zu setzen, hisste Bgm. Marcus Martschitsch gemeinsam mit Christina Chromecki am Hartberger Hauptplatz eine Fahne, die unter dem Motto „frei leben – Nein zu Gewalt an Frauen“ auf die Thematik hinweist.

Im Jahr 2020 wurden alleine in der Steiermark 1.193 Betretungs- und Annäherungsverbote ausgesprochen, das sind um 273 mehr als 2019. Im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld stieg die Zahl der Betretungs- und und Annäherungsverbote im selben Zeitraum von 42 auf 67. Rund 81,5 Prozent der Opfer von häuslicher Gewalt sind weiblich; im Gegensatz sind rund 91 Prozent der Gefährder männlich.

Kontakt:

Frauen- und Mädchenberatung Hartberg-Fürstenfeld,
Rotkreuzplatz 1, 8230 Hartberg

Infos für Männer:

Infos allgemein:

Mehr zum Thema:

"Gewalt darf kein Tabu bleiben"
Online-Round Table der FMB gegen Gewalt an Frauen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Das Schneeland Wenigzell ist auch perfekt für Anfänger.
1 3

Wintersport im Bezirk
Die Oststeiermark ist ein Familienskiparadies

Die Oststeiermark ist für eher kleine, aber sehr feine Skigebiete bekannt. Der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld steht so wie die gesamte Oststeiermark für kleine, aber dafür umso feinere Familienskigebiete, ausgezeichnete Langlaufloipen, märchenhafte Naturerlebnisse abseits der Piste und jede Menge genussvolle Urlaubserlebnisse. „Im Winter ist der Garten Österreichs ein echtes Familien-Ski-Paradies“, sind sich die regionalen Tourismusexperten einig. Auch ideal für Anfänger Oft heißt es, Glück käme...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Anzeige
Der Familienbonus Plus wird von maximal 1.500 Euro auf 2.000 Euro pro Kind angehoben.
2

Sonderthema "Recht und Steuern"
Familienbonus wird auf € 2.000,- erhöht

Das Notariat Pisk & Wenger fasst für die Woche die wichtigsten Änderungen fürs neue Jahr zusammen. Nach einem schwierigen Jahr 2021 stehen auch für das neue Jahr eine Reihe von gesetzlichen Änderungen ins Haus. Walter Pisk und Peter Wenger vom "Notariat Pisk & Wenger" erläutern die wichtigsten Details*. Gleich ein wichtiger Tipp an Woche-Leser vorweg: "Immobilienschenkungen sind aktuell so günstig, wie sie es vielleicht bald nicht mehr sein werden", halten die beiden Notare fest. Spürbar in der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen