Jugend schafft „klimafitten“ Naturraum

Bgm. Marcus Martschitsch bei der Präsentation der „Naturoase“ mit den jungen Gärtnern und weiteren Projektpartnern.
  • Bgm. Marcus Martschitsch bei der Präsentation der „Naturoase“ mit den jungen Gärtnern und weiteren Projektpartnern.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

In Kooperation mehrerer Partner wurde am Areal der Firma Durmont eine rund 200 m2 große naturnahe Wildblumen und -kräuterwiese angelegt. Dabei betätigten sich die ersten Jahrgänge der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft St. Martin-Hartberg unter der Anleitung der „Akademie Schauplatz Natur“ von Hans Peter Killingseder als fleißige Gärtner. Mit Hilfe des städtischen Gärtnermeisters Josef Kogler wurde eine künftig blühende Oase geschaffen, die Bienen und andere Insekten anlocken wird und deren (Kräuter-)Ernte von den Schülern verwertet werden kann. Promente Hartberg steuert dafür Insektenhotels mit Schlupfwinkeln für Wildbienen bei. Das Lagerhaus Wechselgau stellte Saatgut zur Verfügung, der Maschinenring Hartbergerland war bei der Aufarbeitung des Bodens behilflich und die Stadtgemeinde Hartberg unterstützte die Schüler mit Wildblumen und -kräutern aus einer Kooperation mit dem Naturschutzbund. Gemeinsam wurde so ein nachhaltiges Zeichen für den Klima- und Artenschutz gesetzt und ein neuer Lernraum für die Schüler geschaffen. Damit fügt sich das Projekt perfekt in die Projektarbeit Hartbergs als Klima- und Energiemodellregion (KEM) bzw. Klimawandelanpassungsmodellregion (KLAR) ein bildet zudem einen Beitrag für den Campus Hartberg. Die Präsentation des gelungenen Ergebnisses ließen sich auch Bgm. Marcus Martschitsch, Projektkoordinator Hans Peter Killingseder, das Durmont-Team rund um Prokurist Josef Zettl und Projektmanager Dietmar Steinhöfler, Dir. Karin Kohl (FS St. Martin), Sandra Mayer (promente) und Laurin della Pietra (Maschinenring) nicht entgehen.

Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.