Wenn aus Kindern kleine Wasserflöhe werden

Beim Projektstart mit Martina Krobath vom UBZ tauchten die Kinder der VS Ottendorf in die wunderbare Welt des Wassers ein.
  • Beim Projektstart mit Martina Krobath vom UBZ tauchten die Kinder der VS Ottendorf in die wunderbare Welt des Wassers ein.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

"Mach es wie der Wasserfloh- stets gesund mit H2O - so lautet das Motto eines klassenübergreifenden Schulprojektes der VS Ottendorf an der Rittschein. Das Element Wasser zieht sich dabei durch das ganze Schuljahr. Mit Unterstützung des Umwelt-Bildungszentrums Steiermark (UBZ) soll erreicht werden, dass Kinder für das bei uns als Selbstverständlichkeit gesehene Element sensibilisiert werden, die Wassernutzung wertschätzen lernen und seinen vielfachen Anwendungsbereiche und Erscheinungsformen kennen lernen", erklärt Direktorin Ulrike Hofer-Turek. Weiters soll das Projekt den Kindern auf spielerische Weise die Zusammenhänge, wie die Auswirkungen des menschlichen Handelns auf die Ressource Wasser, aufzeigen. Auch die Zusammenhänge mit dem Klima oder Folgen des Klimawandels für das Wasser stellen Kernthemen dar. "Das Wasser soll den Kindern so als schützenswerter  Lebensraum bewusst werden, in dem abertausende Lebewesen existieren, die alle eine wichtige Funktion im Ökosystem haben." Auch beim Schulstartfest am 20. Oktober wird das Thema Wasser in allen Formen erlebbar sein. Unter anderem steht die Besichtigung des Rückhaltebeckens Ottendorf mit Info-Tour am Programm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen