Basketball Schulcup 2018 in Fürstenfeld hat gestartet

Auf geht´s: die Veranstalter des Uniqa Basketball Schulcup 2018 mit jungen Sportlern vor der Stadthalle Fürstenfeld.
  • Auf geht´s: die Veranstalter des Uniqa Basketball Schulcup 2018 mit jungen Sportlern vor der Stadthalle Fürstenfeld.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

FÜRSTENFELD. Die 34. Bundesmeisterschaft im Schulbasketball, der "Uniqa Basketball Schulcup 2018" ist gerade Fürstenfeld voll im Gange. Noch bis einschließlich Freitag, 27. April matchen sich in der Stadthalle Fürstenfeld 18 Mannschaften mit 200 sportbegeisterten Jugendlichen aus ganz Österreich um den begehrten Meistertitel. Bei der Eröffnungsfeier waren Stefan Laimer, Vertreter des Österreichischen Basketballverband, Hartmut Riser, Vorsitzender des Arbeitskreises Schulbasketball sowie Stadtrat Horst Himler und Direktor Martin Steiner von BG/BRG Fürstenfeld zugegen. Die Mannschaft des BG/BRG ist amtierender Landessieger und vertritt bei den Bundesmeisterschaften die Steiermark. "Das erste Spiel gegen Kärnten haben wir leider verloren, wir sind aber für das morgige Spiel gegen Tirol guter Dinge", so Steiner. Neben einem straffen Spielplan am Mittwoch und Donnerstag, steht auch Entspannung in der Therme Loipersdorf am Freizeitprogramm.
Am Freitag, 27. April 2018  finden dann die beiden Finalspiele statt.
Das Finale der Mädchen startet um 9 Uhr, das der Burschen um 10.30 Uhr. Im Anschluss folgt die Siegerehrung. "Natürlich freuen sich die Schülerinnen und Schüler über zahlreiche Zuschauer, die sie kräftig anfeuern", betonte auch der Landesreferent  des Schulbasketballs Johannes Zivithal.

Hier finden Sie den kompletten Spielplan und aktuellen Spielstand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen