Lafnitz - Pinkafeld

90Bilder

Lafnitz für den Ligastart gerüstet
Der SV Licht Loidl Lafnitz absolvierte ein gutes Trainingslager in Barcelona und siegte im letzten Test gegen Pinkafeld mit 4:3.
Licht Loidl Lafnitz startete gut in die Partie und führte früh 2:0. Danach machten sich doch Trainingslager und Reisestrapazen bemerkbar. Pinkafeld kam durch Tore kurz vor und kurz nach der Pause zum Ausgleich. Danach zog Lafnitz auf 4:2 davon, ehe Pinkafeld kurz vor Schluss noch auf 4:3 verkürzen konnte. Bei Lafnitz fehlte mit Wolfgang Waldl ein wichtiger Spieler mit einer Bänderdehnung im Knöchel. Er sollte aber bis zum Meisterschaftsauftakt am kommenden Samstag (17 Uhr) gegen Wildon auf eigener Anlage wieder fit sein. Bei Licht Loidl Lafnitz wird viel davon abhängen, ob Neuzugang David Böhmer die im Herbst doch etwas löchrige Abwehr stabiler machen kann und ob Martin Inschlag und Sulaiman Mohamad Mohsenzada den Abgang von Kevin Stix im Sturm vergessen machen können. Das Mittelfeld dürfte durch Michael Kölbl an Klasse gewonnen haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen