Starke zweite Halbzeit von Lafnitz II

WOCHE Geschäftsstellenleiter Alexander Krausler (re.) nahm den Ankick vor. Mehr Bilder auf www.meinbezirk.at.
76Bilder
  • WOCHE Geschäftsstellenleiter Alexander Krausler (re.) nahm den Ankick vor. Mehr Bilder auf www.meinbezirk.at.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Josef Summerer

Nach einem 0:3 Rückstand lieferte der SV Licht Loidl Lafnitz im Landesligamatch in Fürstenfeld eine starke Partie, kam aber nur noch auf 2:3 heran. "Auf die zweite Halbzeit können wir aufbauen. Wir hoffen diesen Schwung ins nächste Derby gegen Pöllau am kommenden Samstag um 19.30 Uhr in der eigenen Arena mitnehmen zu können", sagte Trainer Klaus Guger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen