02.07.2017, 16:40 Uhr

Bischof Wilhelm beim Schölbinger Sonntag

Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl mit Christine und Johann Gigl im Kreis der Ehrengäste.
Auf Initiative der stellvertretenden Pfarrgemeinderätin Christine Gigl feierte Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl, vor vielen Jahren Kaplan in der Pfarre Hartberg, mit der Bevölkerung von Schölbing, Gemeinde St. Johann in der Haide, am ersten Sonntag im Juli das Patroziniumsfest, besser bekannt als der Schölbinger Sonntag. Begrüßt wurde Bischof Wilhelm von NRAbg. Reinhold Lopatka, Bgm. Günter Müller, Vzbgm. Walter Berghofer und Gemeindekassier Christoph Lugitsch-Strasser sowie den Schölbinger Vereinen.
In seiner Predigt forderte der Bischof die Christen dazu auf, mit ihrem Leben zu zeigen, dass sie zur Kirche gehören. „Christ zu sein bedeutet mehr, als einen Ehrentitel oder Brauchtum, wir Christen sind dazu aufgefordert, die Welt nach dem Willen des Herrgotts zu verändern und schöner zu machen.“ Der anschließende Frühschoppen mit dem Musikverein Schölbing wurde für viele persönliche Begegnungen und den Austausch so mancher Erinnerungen genutzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.