16.11.2017, 09:28 Uhr

Es weihnachtet sehr: Fürstenfelder Weihnachtsmarkt feiert 20 Jahre

Perchten, Nikolaus, Lebkuchen und Co: Der Fürstenfelder Hauptplatz wird ab 24. November zum vorweihnachtlichen Treffpunkt.

Seit zwei Jahrzehnten hat sich der größte Weihnachtsmarkt im steirischen Thermenland als Fixpunkt im regionalen Veranstaltunskalender etabliert. Zum 20-jährigen Jubiläum warten zahlreiche Attraktionen!

Der größte Weihnachtsmarkt im Thermenland Steiermark öffnet heuer zum 20. Mal seine Pforten. Zum Jubiläum hat sich das Veranstaltungsteam, um Tourismusvorsitzender Josi Thaller zahlreiche Highlights einfallen lassen. 
Neben 50 Ständen an denen kleine Geschenke, Weihnachtsschmuck gekauft werden können, stimmen auch duftende Mehlspeisen und Bäckereien, aromatischer Glühwein und ein bekömmlicher Weihnachtspunsch ebenso wie musikalische Darbietungen und Weihnachtslieder auf die schönste Zeit des Jahres ein.

Weihnachten riechen und schmecken

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums hat die Thermenkonditorei Ulreich einen eigenen Lebkuchen kreiert, der sowohl in der Konditorei aber auch beim Verkaufsstand am Fürstenfelder Weihnachtsmarkt erhältlich ist und bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 24. November um 18 Uhr am Hauptplatz  präsentiert werden wird. Mit kulinarischen Schmankerl wie "Omas hausgeräucherter Lachs, Entenbrust auf Blaukraut oder überbackener Weihnachtskarpfen, verköstigt "Carols Genussoase". 


Von 24. November bis 23. Dezember geöffnet

Der 20. Fürstenfelder Weihnachtsmarkt öffnet in diesem Jahr am Freitag, 24. November um 15 Uhr seine Pforten. An den darauffolgenden Wochenenden bis einschließlich 23. Dezember sind die Öffnungszeiten an den Freitagen jeweils von 15 - 19 Uhr, an den Samstagen jeweils von 10 - 19 Uhr sowie an den Sonntagen und am Marienfeiertag, 8. Dezember, jeweils von 13 Uhr - 19 Uhr. Als besonderen Gast erwartet Initiator Josi Thalleden Weihnachtsengel.

Mit Nikolaus und Perchten durch die Stadt

Am Samstag, 25. November machen 30 Perchten- und Krampusgruppen aus ganz Österreich mit rund 350 Teilnehmern beim Fürstenfelder Perchtenlauf den tausenden Besuchern wieder die Hölle heiß. Vom Start um 18 Uhr beim Grazer Tor bis ins Ziel am Stadt-Zug-Platz, wird der Lauf von einer Gruppe Trommler begleitet. Außerdem wird der Lauf am Stadt-Zug-Platz auf einer Video-Wall übertragen. Die Innenstadt ist für den Verkehr ab 17.30 Uhr bis 22 Uhr gesperrt.
Am 3. Dezember lädt die Stadtfeuerwehr ab 14 Uhr zum Nikolomarkt, bei dem auf alle Kinder süße Überraschungen und auf die Mutigen der Krampus wartet.
Am 23. Dezember ab 16.30 Uhr bittet Josi Thaller wieder zu seiner Weihnachtsshow und begibt sich mit seinen Gästen auf eine besinnliche, historische Reise durch verschiedene Weihnachtsbräuche. Für weihnachtliche Klänge sorgen: Anita, Christa Fartek, Erich Frei und "project M". Im Anschluss folgt die große Verlosung der Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 15.000 Euro. Die Gratis-Lose dafür können schon jetzt durch den Einkauf in jenen Fürstenfelder Betrieben, die mit einem goldenen Stern gekennzeichnet sind, gesammelt werden.
Alle Infos auf www.thermenhauptstadt.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.