07.11.2016, 15:26 Uhr

Fest für einen verdienten Fürstenfelder

Senator KR Herbert Depisch mit Gattin Ria und einer hochrangigen Gratulantenschar im Grabher-Haus. (Foto: KK)

Senator KR Herbert Depisch feierte in festlichem Rahmen sein 95. Wiegenfest im Grabher-Haus.

Eine geladene Gästeschar fand sich im Fürstenfelder Grabher-Haus ein, um mit Senator KR Herbert Depisch, ehemaliger Doyen des diplomatischen Korps und seit Jahrzehnten weltweit agierende Unternehmerpersönlichkeit, seinen 95. Geburtstag zu feiern. Unter den honorigen Ehrengästen befanden sich auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landeshauptfrau a.D. Waltraud Klasnic, Landtagspräsident a.D. Prof. Franz Majcen, Raiffeisenbank International-Generaldirektor Dr. Karl Sevelda, Prof. DDr. Gerald Schöpfer, Wirtschaftshistoriker und Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes, Konsul Rudi Roth und viele andere hochrangige Gratulanten. In seiner Laudatio hob Bürgermeister Werner Gutzwar die außerordentliche Wirtschaftsleistung, mit der der Träger des Silbernen Ehrenzeichens der Republik Österreich, des Ehrenrings des Landes Steiermark und der Ehrenbürgerschaft der Stadt Fürstenfeld das Familienunternehmen DCM zum "Global Player" gemacht hatte, hervor. Er dankte dem Jubilar dafür, dass er den Firmensitz des internationalen Unternehmens stets in Fürstenfeld beließ und ebenso für sein hohes gesellschaftspolitisches, kulturelles und soziales Engagement. Schützenhöfer, Sevelda und Schöpfer würdigten die Leistungen des Senators ebenfalls in ihren Festreden. Herbert Depisch, dem seit mittlerweile 72 Ehejahren Gattin Ria zur Seite steht, sprach abschließend davon, dass ihm seine Bereitschaft, sich auch in schwierigen Zeiten den Herausforderungen zu stellen, immer wieder neue Lebenskraft gab. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde zum Festessen geladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.