29.03.2017, 08:30 Uhr

Limbach: Verkehrsunfall mit Zug

Dienstagnachmittag, 28. März 2017 streifte bei einem Bahnübergang ein Triebwagen einen Kleinbus. Eine Person wurde leicht verletzt, der Lokführer sowie die 26 Fahrgäste blieben unverletzt.
Eine 35-jährige Lenkerin eines Kleinbusses aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld hielt ihr mit vier weiteren Personen besetztes Fahrzeug an der ungeregelten Eisenbahnkreuzung an und bemerkte, dass sie dabei zu weit in die Kreuzung eingefahren war. Zur selben Zeit näherte sich ein Zug der ÖBB von Hartberg kommend in Richtung Friedberg. Noch bevor die Lenkerin zurückfahren konnte, kam es zum Zusammenstoß mit dem ÖBB-Zug. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 27-jährige Beifahrer des Kleinbusses leicht verletzt und in das Krankenhaus Hartberg gebracht. Die weiteren im Kleinbus mitfahrenden Personen sowie der Lokführer und die 26 Fahrgäste im ÖBB Zug blieben unverletzt. Am Kleinbus entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.