31.08.2014, 11:49 Uhr

Neues Rüsthaus für Feuerwehr Lafnitz

In Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste wurde das neue Rüsthaus der FF Lafnitz offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Die Feuerwehrmitglieder dürfen sich über eine Heimstätte freuen, die zeitgemäßen Anforderungen entspricht.

Nach nur einem Jahr Bauzeit wurde das neue Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Lafnitz offiziell seiner Bestimmung übergeben. HBI Andreas Fuchs freute sich zur Eröffnung zahlreiche Repräsentanten des öffentlichen Lebens, an der Spitze LHStv. Hermann Schützenhöfer, begrüßen zu können. Platzbedarf sowie bauliche und technische Mängel waren die Gründe, die den Neubau drigenend erforderlich machten.
HBI Fuchs bedankte sich im Namen der Feuerwehrmitglieder für die neue Heimstätte, die allen zeitgemäßen Anforderungen entspricht. Mehr als 6.000 Stunden Eigenleistung haben wesentlich dazu beigetragen den veranschlagten Kostenrahmen einzuhalten. Bgm. Rudolf Schuch, der im Rahmen des Festaktes mit der Florianiplakette ausgezeichnet wurde, freute sich über den funktionellen und zweckmäßigen Bau, LHStv. betonte die Notwendigkeit, den Feuerwehren das optimale Rüstzeug für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit zur Verfügung zu stellen. Umrahmt wurde der Festakt vom Musikverein Lafnitz unter der Leitung von Kapellmeister Martin Schuch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.