13.10.2017, 11:26 Uhr

NMS-Gerlitz Musical "Odysseus"

Marvin Wolf (Mitte) brilleirte beim Musical der NMS Gerlitz als Odysseus. Mehr Bilder auf www.woche.at. (Foto: KK)

Mit dem Musical "Odysseus" zauberte die NMS Gerlitz die griechische Sagenwelt auf die Bühne. Die Musikklasse 4aM der Neuen Mittelschule Gerlitz präsentierte in der Hartberghalle sein Jahresprojekt, das Musical „Odysseus“, mit viel Witz und aber auch Tiefgang

Pefekte Vorbereitung

Die SchülerInnen erarbeiteten unter der Leitung von Dipl. Päd. Sabine Fröhlich-Jagsch, Schulrat Heinrich Wollinger und Dipl. Päd. Martin Preiß sowohl die Sprechtexte als auch Sololieder, Chorlieder und Tänze. Eine professionelle Band sorgte mit mitwirkenden Schülern für die musikalische Gestaltung der Aufführung. Im Zuge der Einstudierung des Musicals lernten die SchülerInnen, wie sie als Schauspieler ihren Körper, ihre Stimme, Mimik und Motorik nutzen und welche Ausdrucksmöglichkeiten sich ihnen dadurch bieten. Für Choreografie und Bühnenbild zeichneten Gertraud Wieser und Astrid Maier verantwortlich.

Großartige Aufführung

Das Ensemble der 4aM-Klasse zeigte sich in musikalischer und schauspielerischer Höchstform und nahm das Publikum mit auf eine phantastisch-bunte Reise übers Meer. Von mystischen Szenen über Blitz und Donner bis zu fröhlichen Wettkämpfen wechselte das Geschehen auf der Bühne. Odysseus, der listenreiche Held, bricht dabei mit seinen Gefährten von Troja auf. Sie ziehen den Zorn der Götter auf sich und stranden immer wieder. Der Riese Polyphem will die Freunde verspeisen, die Zauberin Kirke verwandelt sie in Schweine, Kalypso verliebt sich in den Helden und will ihn nicht mehr ziehen lassen. Endlich kehrt Odysseus aber wieder heim zu seiner Penelope.

Ausverkaufte Hartberghalle

Zur Abendvorstellung, bei der listenreiche Odysseus von Schauspieltalent Marvin Wolf sensationell gespielt wurde, konnte NMS-Gerlitz Direktorin Sabine Nöhrer in der ausverkauften Hartberghalle neben etwa 400 Eltern und Interessierten auch Bankenvertreter und die beiden Vizebürgermeister Josef Fink und Herwig Matejka begrüßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.