28.10.2016, 08:19 Uhr

Vorauerin debütiert an der Mailänder Scala

Theresa Zisser mit dem Kostüm der Barbarina in Figaros Hochzeit. (Foto: KK)
Die Vorauerin Theresa Zisser hat am Nationalfeiertag an der Mailänder Scala - einem der renommiertesten Opernhäuser weltweit - ihr Debüt als Barbarina in der Mozartoper "Figaros Hochzeit" gefeiert; und das in einer Besetzung mit den weltbesten Opernstars. Die spektakuläre Neuinszenierung wurde von Publikum und Presse begeistert aufgenommen. Für Theresa ist es der Lohn für viele Jahre harter Arbeit. Ihre Leidenschaft für die Musik hat es ihr nun ermöglicht Stars wie Diana Damrau, Carlos Alvarez, Golda Schultz oder Franz Welser Möst als KollegInnen auf der Bühne bezeichnen zu können. Ende November wird sie wieder nach Wien ziehen um ihr Masterstudium zu beenden. Sie ist und bleibt aber in Ihrem Herzen auch immer noch eine Vorauerin.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.