17.10.2014, 12:50 Uhr

"Wir brauchen leistungsfähige Verkehrswege"

VP-Klubobmann NR Reinhold Lopatka

Lopatka: Ausbau der Infrastruktur im Südburgenland und Oststeiermark rasch vorantreiben!

VP-Klubobmann: Starkes Verkehrssystem belebt Wirtschaft und stoppt Abwanderung
Eine moderne Infrastruktur ist nach Ansicht von ÖVP-Klubobmann Dr. Reinhold Lopatka entscheidend für Wirtschaft und Arbeitsplätze in Südost-Österreich. Das zunehmende Ungleichgewicht zwischen städtischen Ballungsräumen und ländlichen Regionen könne nur durch leistungsfähige Verkehrsangebote bewältigt und entspannt werden, ist Lopatka überzeugt. Der VP-Klubchef will jetzt gemeinsam mit NR Niki Berlakovich von Infrastrukturminister Stöger wissen, wann es mit wichtigen Projekten in der Oststeiermark und im Südburgenland losgeht. Insbesondere die Elektrifizierung der Bahnlinie nach Szentgotthard, in Ungarn und die seit Jahren diskutierte Fürstenfelder Schnellstraße S 7 seien auch für die Oststeiermark sehr wichtig. Ein definitiver Baubeginn für die S 7 stehe aber immer noch nicht fest.
Mit verbesserten Verkehrsmöglichkeiten wären unmittelbar betriebliche Investitionen und mehrere hundert Arbeitsplätze verbunden, erklärt Lopatka. Der VP-Klubobmann stützt sich dabei auf kürzlich via ORF gemachte Aussagen von Unternehmern. Demnach stockt der Ausbau bestehender und die Ansiedlung neuer Betriebe an der Verkehrsinfrastruktur.
„Es muss jetzt rasch etwas weitergehen“, fordert Lopatka. „Wir brauchen für starke Regionen mit einer gesunden, nachhaltigen Wirtschaft leistungsfähige Verkehrswege!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.