07.10.2017, 18:49 Uhr

Lafnitz Sieg in Gleisdorf

Gschiel (2. v. l.) brachte Schwung ins Mittelfeld, Frljuzec (Mitte) machte das wichtige 1:0 (Foto: KK)

Mit einem 2:0 Sieg in Gleisdorf übernahm der SV Licht Loidl die Tabellenführung in der RL-Mitte.

Gleisdorf hatte vor Seitenwechsel die besseren Chancen. Ein gelungener Wechsel von Trainer Feldhofer brachte Waldl und Co. danach auf die Siegerstraße. Der Lafnitz Coach brachte Johannes Handl auf der rechten Abwehrposition und Christoph Gschiel rückte anstatt Lukas Ried ins Mittelfeld. Damit wurde die Offensivkraft von Gleisdorf unterbunden und Lafnitz bekam Oberwasser. Nachdem Köfler eine tolle Möglichkeit aus ließ (48.), brachte ein Energieanfall von Frljuzec die Entscheidung (55.). Er holte sich das Leder in der eigenen Hälfte, spielte eine tolle Kombination mit Tieber und schoss zur Lafnitz Führung ein (55.). Danach kontrollierte Lafnitz das Spiel und ließ dem Gegner kaum Möglichkeiten sich zu entfalten. Der 2:0 Endstand durch Friedl war nur noch Zugabe (90+4). "Wir haben gezeigt, dass wir 90 Minuten volles Tempo gehen können", sah Trainer Feldhofer das Match sehr positiv. Licht Loidl Lafnitz empfängt am 13. Oktober um 19 Uhr Stadl Paura.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.