24.10.2016, 08:18 Uhr

Siegeslauf von Fürstenfeld gestoppt

Domagoj Beslic (r.) erzielte in den letzten acht Matches immer zumindest einen Treffer für den FSK. (Foto: KK)

Nach fünf Siegen in Folge unterlag der Fürstenfelder SK gegen die KSV Amateure mit 2:1.

Der Fürstenfelder Sportklub reiste nach den erfolgreichen letzten Wochen - fünf Siege in Serie - mit viel Selbstvertrauen nach Kapfenberg. Anfangs sah es auch danach aus, als könnte die Mannschaft von Christian Waldl die zuletzt tolle Form weiter halten. Michael Goger konnte erst im letzten Moment gestoppt werden (12.) und KSV Keeper Petrovic konnte einen Glaser Schuss nur mit einer Glanzparade entschärfen (20.). Nach einem Corner klappte es aber dann doch mit der Führung für den FSK. Michael Goger brachte das Leder ideal zur Mitte und Topscorer Domagoj Beslic fixierte per Kopf das 1:0 für den FSK (36.). Als Michael Grasser das Leder perfekt in den Strafraum spielte, verpasste Bastian Jedlizcka knapp (43.). Die 2:0 Führung wäre wohl eine Vorentscheidung gewesen, so aber hatten die jungen Kapfenberger Falken die Möglichkeit das Match noch zu drehen und das taten sie nach Seitenwechsel auch. Der Fürstenfelder SK war nicht mehr so zweikampfstark und gab die Partie aus der Hand. Vorerst konnte FSK-Keeper Florian Jeitler mit einer tollen Parade noch den Ausgleich verhindern (54.). Nach einem Pass aus der gegnerischen Häfte war die FSK Abwehr unachtsam, Eloshvili war in der Mitte frei und nützte die Chance zum 1:1 Ausgleich (59.). Als Florian Jeitler einen Freistoß in höchster Not nur noch wegschlagen konnte, war Grubesic ungedeckt und staubte zum Siegestreffer für die KSV Amateure ab (65.). Der FSK rangiert in der Tabelle der Landesliga nun auf Rang sieben und empfängt am kommenden Samstag, 29. Oktober, um 15.30 Uhr den SC Bruck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.