24.09.2014, 14:56 Uhr

Bestes Kürbiskernöl aus Großwilfersdorf

Eine Expertenjury kürte das grüne Gold der Familie Hammerlindl zum besten Kürbiskernöl des Landes.

Das Kürbiskernöl des Familienbetriebes Friederike und Helmut Hammerlindl aus Radersdorf in der Gemeinde Großwilfersdorf wurde zum besten Kürbiskernöl der Steiermark gekürt. Damit darf sich das Landwirte-Ehepaar nun ganz offiziell "Steirischer Kürbiskernöl-Champion 2014" nennen.
Unter 20 Finalisten entschied sich eine 57-köpfige Expertenjury angeführt von Agrarlandesrat Johann Seitinger, Landwirtschaftskammer-Vizepräsidentin Maria Pein und Starkoch Roland Trettl in der Landesberufsschule Bad Gleichenberg für das grüne Gold aus Großwilfersdorf. Die Prämierung der Sieger erfolgte in festlichem Rahmen im Mailandsaal.
Den Erfolg des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld beim diesjährigen Championat rundete Engelbert Orthofer aus Walkersdorf in der Gemeinde Ottendorf an der Rittschein ab, der mit seinem Produkt als Dritter ebenfalls auf dem Stockerl landete. Farbe, Viskosität, Geruch und Geschmack waren die ausschlaggebenden Kriterien für die Bewertung.
Gemeinsam mit Sohn Helmut junior, der mittlerweile auch den elterlichen Betrieb übernommen hat, werden bei den Hammerlindls auf einer Fläche von 30 Hektar Kürbisse angebaut. Auf dem Hof wird seit dem Jahr 1991 Kernöl produziert, das in der Region und weit darüber hinaus schon seit langem für seine hohe Qualität bekannt ist.
Friederike Hammerlindl, die sich neben der Arbeit auf dem Hof mit Kürbissen, Holunder, Mais und Schweinezucht auch für die Anliegen der Bauern als Fürstenfelder Kammerobfrau engagiert, gibt sich trotz ihres Sieges bescheiden: "Ich habe mich darüber gefreut, im Finale zu sein. Mit dem Sieg hätte ich nicht gerechnet", so die neue Kernölkaiserin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.