Initiative "Demenz und ich"
Verständnis für Demenz-Betroffene

Betroffene sollten stets in Gespräche einbezogen werden, anstatt über ihren Kopf hinweg zu reden.
  • Betroffene sollten stets in Gespräche einbezogen werden, anstatt über ihren Kopf hinweg zu reden.
  • Foto: LightField Studios/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Marie-Thérèse Fleischer

Wenn das Gedächtnis und die Selbstständigkeit im Alltag schwinden, ist das sowohl für die von Demenz betroffenen Menschen als auch für ihre Angehörigen belastend. „Betroffene leiden, wenn hinter ihrem Rücken über sie geredet oder ihnen unterstellt wird, dass sie nichts mehr könnten“, warnt Stefanie Auer, Demenzforscherin und wissenschaftliche Leiterin der MAS Alzheimerhilfe. Darum sollen Betroffene stets in Gespräche einbezogen werden – schließlich ist ihnen zu Beginn der Erkrankung durchaus bewusst, dass ihr Gedächtnis nicht mehr so gut wie früher funktioniert.

Hilfe zur Selbsthilfe

Für Angehörige ist es besonders relevant, zu verstehen, was im Betroffenen vorgeht. Verzweiflung und Wut entstehen nicht, weil die Betreuenden ihre Sache nicht gut machen, sondern haben mit der Verunsicherung des Selbstbildes der Betroffenen zu tun. „Für Angehörige ist es sehr wichtig, mehr über die verschiedenen Krankheitsstadien zu erfahren und darüber, wie sie den Betroffenen bestmöglich beistehen können“, fasst Auer zusammen. Darum wollen die MAS Alzheimerhilfe und das Mini Med Studium Angehörigen von Menschen mit Demenz in einem Handbuch und einer Online-Schulung Wissen über die Erkrankung und konkrete Tipps für den Umgang mit Betroffenen mit auf den Weg geben.

Infos und Spenden

Dieses Schulungsangebot ist kostenlos. Alle Informationen rund um Handbuch, Onlineschulung und Spendenmöglichkeiten finden Sie unter www.minimed.at/demenzundich.

Autor:

Marie-Thérèse Fleischer aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen