2.000 Euro Belohnung
Polizei sucht diesen Mann nach Banküberfall

Die Polizei sucht nach einem Banküberfall nach diesem Mann.
  • Die Polizei sucht nach einem Banküberfall nach diesem Mann.
  • Foto: LPD Wien / Gina Sanders / Fotolia
  • hochgeladen von Sophie Alena

Donnerstagfrüh, kurz vor 8 Uhr, soll der Mann eine Bank am Kärntner Ring 14  überfallen haben. Bei der Flucht wurde ein Security-Mitarbeiter durch einen Schuss verletzt. 

INNERE STADT. Ein Mann betrat am Donnerstag, 6. Dezember 2018, um 7:50 Uhr die Filiale der "DenizBank" am Kärtner Ring 14. Er forderte mithilfe von einer Pistole Bargeld von den Mitarbeitern und ergriff mit seiner Beute die Flucht auf einem Fahrrad. Die drei Mitarbeiter der Filiale erlitten einen Schock, blieben aber unverletzt. 

Ein Security-Mitarbeiter der Bank wollte den Beschuldigten an der Flucht hindern. Es kam zu einer Rauferei, bei dem der mutmaßliche Täter erneut seine Pistole zog. Er schoss dem 30-jährigen Security in den Bereich des Oberschenkels und konnte schließlich weiter mit dem Fahrrad flüchten. Der 30-Jährige erlitt eine schwere Oberschenkelverletzung, es besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Polizei bittet um Hinweise

Der Täter ist männlich, vermutlich zwischen 25-35 Jahre alt, zwischen 175-180 cm groß und hat eine schlanke Statur. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Hose, einen dunklen Anorak oder Jacke, darunter ein blau oder graues Hemd. Er war vermutlich mit Latexmaske maskiert und trug ein grünes Sackerl bei sich. Auffällig war auch die weiß-schwarz-graue Haube, die seinen Kopf bedeckte. Der Täter sprach deutsch, eventuell mit Wiener Dialekt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Nummer: 01 31310 33800. Für sachdienliche Hinweise, die  zur Ausforschung des Täters führen, ist eine Geldbelohnung in der Höhe von 2.000 Euro ausgelobt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen