GENUSSSPECHT: Gasthaus mit Tradition in Mühlau

2Bilder

INNSBRUCK. Der typische Dorfcharakter ist in Mühlau allgegenwärtig, auch der Gasthof Koreth ist da keine Ausnahme, liegt er doch im Zentrum, und das schon seit der Regierungszeit Kaiser Maximilians, 1493 wurde der Gasthof bereits gegründet. Ein bekanntes Ausflugsziel für die Innsbrucker älteren Semesters, das ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Fahren Sie mit der IVB Linie W etwa vom Hauptbahnhof zum Alpenzoo, dort ein wenig verweilen oder im Garten etwas trinken, dann zu Fuß herunter nach Mühlau gehen, wunderschön und nur etwa 35 Minuten zu gehen.

Bei einem solchen Traditionsgasthaus erwartet man sich alte Gasträume und wird hier nicht enttäuscht. Bildschöne Stuben mit großartiger, dunkler Vertäfelung, ansehnlich die Dekoration, weiß gedeckt mit Stoffserviette und attraktiver Tischdekoration.

Atmosphäre: traditionell
Der Gastgarten, erhöht über der Anton-Rauch-Straße, ist groß, mit überdachter Terrasse und einigen Tischen mit Sonnenschirmen, die nur einfach gedeckt sind, schade, hier wäre mehr drinnen und würde dem Angebot gut tun.

Die Speisekarte zu Mittag beschränkt sich auf einige wenige Speisen und ein Menü, die Abendkarte ist wesentlich umfangreicher und bietet Schmankerln aus der heimischen Küche.

Vor – und Hauptspeisen
Der Mittagsteller umfasst eine Spargelrahmsuppe oder grünen Salat, Petersfischfilet mit Kartoffeln oder Bärlauchknödel mit Butter und Parmesan (8,80). Die Spargelrahmsuppe ist ansehnlich und von großartigem Geschmack mit schönen Spargelstücken, sehr gut gewürzt. Der Petersfisch auf den Punkt genau gegart und geschmackvoll, die dazu servierten Kartoffeln gut. Der grüne Salat ist eine umfangreiche Portion, das Dressing trefflich.

Für Liebhaber von Innereien ist das Kalbsrahmbeuschl mit einem Semmelknödel (9,80) eine erstklassige Wahl, optimal in der Zubereitung und Würzung, eine ansehnliche Portion, der Knödel flaumig. Die geschmorte Ochsenschulter mit Butterspatzln und allerhand Gemüse (12,80) ist eine gediegene Sache, die Fleischqualität hervorragend, sehr zart, die Sauce echt und die Spatzln frisch. Die Präsentation der Speisen ist recht ordentlich, ein wenig mehr würde sich bei der guten Qualität der Speisen sicher auszahlen.

Nachspeisen und Getränke
Mittags steht nur eine Nachspeise zur Auswahl, am Abend hat man die Wahl unter 5 Speisen. Schokoladenmousse mit marinierten Erdbeeren (4,50) war ein Gedicht, die Erdbeeren herausragend mariniert, frisch und köstlich.

Der grüne Veltliner (1/8l 2,20) war recht überzeugend und gut im Geschmack, eine Weinkarte wird nicht vorgelegt. Als Bier wird Zillertaler serviert (kl. Bier 2,60). Wasser wird zum Wein automatisch serviert, recht nett in einer Wasserflasche.

Das Service
Für die Bedienung im Restaurant und im Garten steht zu Mittag nur eine Dame zur Verfügung, eine gewisse Überforderung ist die Folge. Man bemüht sich aber, trotzdem bleibt die Freundlichkeit ein wenig auf der Strecke. Am Abend ist es natürlich besser, aber auch hier nicht unbedingt beeindruckend.

DER GENUSSSPECHT

Autor:

Elisabeth Demir aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.