Der Duft von Weihnachten

Hansjörg Haag und die Kinder beim Verzieren der Weihnachtsbäckerei
6Bilder
  • Hansjörg Haag und die Kinder beim Verzieren der Weihnachtsbäckerei
  • Foto: Gerhard Berger
  • hochgeladen von Katharina Ranalter (kr)

INNSBRUCK (kr). Vanille, Zimt und Lebkuchengewürz – der Duft von frischen Keksen ist in der Adventszeit nicht wegzudenken. Darauf müssen viele PatientInnen wegen eines längeren stationären Krankenhausaufenthalts verzichten. Um die Kinder dennoch auf Weihnachten einzustimmen und das lange Warten auf das Christkind zu verkürzen, gab es heute Nachmittag ein besonderes Highlight. Tiroler Edle-Chocolatier Hansjörg Haag, der im Sommer bereits mit seiner „Schokoladefabrik“ bei Jung und Alt für beste Stimmung sorgte, lud PatientInnen, Kindergartenkinder und Personal zum Plätzchen verzieren in die Keks-Werkstatt ein. „Die Weihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr – da ist es für Kinder besonders schwer, nicht Zuhause bei ihren Eltern oder Geschwistern sein zu können. Die ‚Keks-Werkstatt‘ soll sie ein wenig ablenken und freudig stimmen. Und wenn man sieht, mit wie viel Spaß die Patienten, aber auch die Mitarbeiter dabei sind, macht man sowas einfach gerne“, sagt Hansjörg Haag.
Der Konditormeister brachte frisch gebackene Kekse, Zuckerguss und anderes Dekomaterial ins Kinder- und Herzzentrum mit. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt: Es wurde in Schokolade getaucht, mit Marmelade bestrichen und bunt verziert – nicht ohne die süßen Naschereien im Anschluss ausgiebig zu probieren. Auch interim. Kinderklinikdirektor Thomas Müller schätzt den Besuch sehr: „Gerade im Advent ist ein abwechslungsreicher Klinikalltag sehr wichtig für unsere Patienten. Solche Aktionen, die für gute Stimmung, Lacher und positive Gedanken sorgen, sind besonders wertvoll und tragen natürlich auch zur Heilung bei. Vielen Dank an Hansjörg Haag!“

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen