Schnee Tirol
Lawinenschutzbauten werden überprüft

Nachdem sich das Wetter beruhigt hat, werden in Erkundungsflügen Tirols Schutzbauten auf ihren Zustand hin überprüft.
  • Nachdem sich das Wetter beruhigt hat, werden in Erkundungsflügen Tirols Schutzbauten auf ihren Zustand hin überprüft.
  • Foto: BMLFUW/Alexander Haiden
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Noch heute Freitag werden in Tirol die Lawinenschutzbauten auf ihren Zustand kontrolliert.

Überprüfung der Lawinenschutzbauten Tirols

Heute Freitag werden in Tirol wieder Erkundungsflüge mit Hubschraubern durchgeführt. Das Ziel der Flüge sind die Lawinenschutzbauten.

  • Am Donnerstag ist der Bundesheer-Hubschrauber im Einsatz. Damit werden die Lawinenschutzbauten im Bereich Oberland abgeflogen.
  • Am Freitag werden mit dem Landeshubschrauber die Lawinenschutzbauten im Lechtal (Häselgehr, Holzgau und Elbigenalp) kontrolliert.

Ziel: Der Zustand der Schutzmaßnahmen wird überprüft, so Marcel Innerkofler, Leiter der Landeswarnzentrale Tirol.

Lawinenwarnstufe 3 in weiten Teilen Tirols

Durch die derzeit herrschenden Wetterbedingungen setzt sich der Schnee weiter ab. Dies sorgt dafür, dass auch die Lawinengefahr zurückgeht. So konnte die Lawinenwarnstufe in weiten Teilen Tirols auf Stufe 3 (erhebliche Lawinengefahr) abgesenkt werden. Jedoch rät Norbert Lanzanasto vom Lawinenwarndienst Tirol den WintersportlerInnen, sich weiterhin nur auf gesicherten Skipisten aufzuhalten.

Bei Fragen in Bezug auf das Abschöpfen von Dächern sind die jeweiligen Gemeinden Ansprechpartner.

Weitere Themen

Nachrichten zur Schneesituation in Tirol
Nachrichten aus Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen